Die Partei Mensch-Umwelt-Tierschutz hat in Berlin ein Event der Superlative organisiert – „Yes! We Care!“. Im Rahmen dieser Veranstaltung gab es mehrere Aktionen: Ein Flashmob, den Ute Adams von der Regionalgruppe Bayern organisierte, Stände der Vereine, Diskussionen und ein Protestmarsch, an dem etwa 500 Menschen teilnahmen, und der den Berlinern die Streunerproblematik in Rumänien näher brachte. Unzählige Menschen schlossen sich dem Protest spontan an.
Für die etwa 100 im Laufe des Tages auf dem Breitscheiderplatz anwesenden Teilnehmer gingen folgende Bands auf die Bühne und verzichteten auf ihre Gage: Ifeel (Call911), Jimmy Slick (Hunde ohne Namen), Grza (Stop Killing Dogs), DJ JayBee, Lingoland/ Paul und Dekhan gaben dem Wunsch der Menschen, den Hundetötungen in Rumänien ein Ende zu setzen, einen musikalischen Ausdruck.
Auch Rock The Nature traten mit einer herzerweichenden Geschichte auf die Bühne, Eckhard Kretschmer (MAp Of Hope) mit seiner Hündin Stacey, Mission: STOP KILLING, Aktion Fair Play, Pro Animals Finnland, Animals United, Pro Animals Romania, Pro Animals Germania e.V., IG gegen Rassenlisten, Tierschutzverein „16 Pfoten Erkner” e.V., Berliner Tierschutzverein „Safe my Souls“, BTS und NUCA Animal Welfare.
Für NUCA, die auch einen Infostand hatten, war unsere Kollegin Elfy Adloff aus Hamburg vor Ort, die eine Rede hielt, in der sie von den Aktivitäten des Vereins und ihren Erfahrungen in Rumänien berichtete. Letzteren Verein wurden nach Ende der Veranstaltung die im Laufe des ganzen Tagens gesammelten Spenden übergeben.
Es war im Ganzen eine sehr gelungene Veranstaltung, die den Teilnehmern Freude und Hoffnung gab. . Diese Aktionen motivieren uns und geben uns das Gefühl, nicht allein mit den Problemen in Rumänien konfrontiert zu sein, Mitstreiter zu haben, die unsere Arbeit vor Ort schätzen und unterstützen.
Wir sind sehr glücklich und dankbar. Vielen, vielen Dank, für diese großartige Unterstützung und das Vertrauen in unsere Arbeit. Wir bedanken uns von Herzen bei der Tierschutzpartei MUT, Bettina Jung, dem Team von Yes we Care, Grischa Oliver Kadereit-Baumann, Peter Steiner, Silvia Stoffels, Dragan Sumean Ifeel /Call 911, Jimmy Slick/ Hunde ohne Namen, Grza/ Stop Killing Dogs, Paul und Dekan, Ingrid von Bergen, Safe my Soul, Sabine Hasselbek-Grütering, Detleff Siggelhow, Gerd Symarek, Claudia Buthenhoff-Duffy, Pro Animals Finland, Mella Schneekugel und Team, von Animals United , Mape of Hope-Eckhard Kretschmer, Roch The Nature Germany, Achim Richter, Simon Fischer, Peta2 Streetteam.
Allen, die oft weite Wege auf sich genommen haben, um in Berlin teilzunehmen.
Einen kleinen Zusammenschnitt der Veranstaltung finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=zYdS8LCbpk4


Elfy Adloff, Streunerfestival Berlin


Berlin 17.10.2015


TAUSEND MAL; DANKE; DANKE; DANKE!


Ich glaube, dass ich die glücklichste Frau an diesem Tag war!
Das Spendengeld an diesem Tag, wurde ja für Nuca gesammelt.
Vorab möchte ich Euch mitteilen, dass ich 1.516.79€ erhalten habe.
202,00€ von Yes We Care
885,79€ sind am Veganen Essensstand zusammen bekommen.
65.10€ habe ich vonAktion Fair Play erhalten.
50.00€ Versteigerung des Buchs von Ingrid van Bergen.
56.70€ waren in der Nucaspendendose 1
32.10€ waren in der Nucaspendendose 2
12.30€ waren in der Nuacspendendose 3
98,90€ waren in der Nucaspendendose 4
100.00€ hat Gerd Siggelhow gespendet
4.00€ haben mir noch zwei Frauen in die Hand gedrückt


Ein gemeinsames Schreiben, auch von den Tierschutzkolleg/innen, aus Rumänien, wird folgen;um allen die dazu beigetragen haben, möglichst noch persönlich zu danken.

Jetzt können wir erst einmal, ein bisschen ruhiger schlafen.
Ihr seid wunderbar.


Elfy Adloff für, Asociatia NUCA Animal Welfare

Ergänzung:


In der Spendendose 2 waren auch 23 Englische Pence



Liebe Tierschutzkolleg/innen in Deutschland,

Mit Spannung haben wir das Streunerfestival in Berlin erwartet.
Unsere aktive Mitarbeiterin in Deutschland, Elfy Adloff, hatte uns berichtet, dass auch sie dort, mit einem Nucastand vertreten sein wird. Diese Aktionen motivieren uns und geben uns das Gefühl, nicht allein mit den Problemen in Rumänien konfrontiert zu sein, Mitstreiter zu haben, die unsere Arbeit vor Ort, schätzen und unterstützen.
Wir haben erfahren, dass auf dem Event für uns gesammelt wurde. 1516,79 €.
Wir sind sehr glücklich und dankbar. Vielen, vielen Dank, für diese großartige Unterstützung und das Vertrauen in unsere Arbeit.
Stellvertretend für alle, deren Namen wir nicht kenne, bedanken wir uns bei der Tierschutzpartei MUT, Bettina Jung, dem Team von Yes we Care, Grischa Oliver Kadereit-Baumann, Peter Steiner, Silvia Stoffels, Dragan Sumean Ifell Call 911, Jimmy Slick, Hunde ohne Namen, Grza, Stop Killing Dogs, Paul und Dekan, Ingrid von Bergen, Safe my Soul, Sabine Hasselbek-Grütering, Detleff Siggelhow, Gerd Symarek, Claudia Buthenhoff-Duffy, Pro Animals Finland, Mella Schneekugel und Team, von Animals United , Mape of Hope-Eckhard Kretschmer, Roch The Nature Germany, Achim Richter, Simon Fischer, Peta2 Streetteam.


Allen, die oft weite Wege auf sich genommen haben, um in Berlin teilzunehmen.


Herzliche Grüße und ein riesen Dankeschön von
Iuliana Zuber 1.Vorsitzende,
Alina Banu Chefsekretärin,
Elfy Adloff, Vereinsmitglied Nuca Animal Welfare- Rumänien und aktiv für Nuca Animal Welfare- Rumänien und Deutschland.