Schülerworkshop Nuca

"Zusammen mit New Horizons High School of Informatics"

 

Diesen Monat hatten wir einen schönen und interessanten Tag – wir hatten nämlich die Gelegenheit, zwei Stunden mit einem Teil der Schüler des Informatik-Gymnasiums Tiberiu Popoviciu aus Cluj-Napoca zu verbringen.


Durch die Stiftung „Noi Orizonturi“ (Neue Horizonte) lernen die Kinder, ein Projekt zu erstellen und von A bis Z umzusetzen, und dieses Mal haben sie uns ausgewählt, um von einem ihrer Projekte zu profitieren.
Als erstes Treffen, und damit sie die Herausforderungen eines Tierschutzvereins verstehen, haben wir versucht, ihnen zu beschreiben, wie wir organisiert sind, wie wir unsere Tätigkeit ausüben, was unsere Hauptaktivitäten sind.
Wir haben erfreut festgestellt, dass die meisten der Schüler mit Volontariat vertraut sind, denn sie sind selber an Volontariatsaktivitäten beteiligt. Auch unser Treffen mit ihnen war eine freiwillige Aktivität und fand nach dem Schulunterricht statt.
Ein Akzent unseres Workshops war die Wichtigkeit von Kastrationen und des registrierten Mikrochippens, und ohne allzu viele Erklärungen war allen Schülern klar, dass die Quelle der ausgesetzten Hunde natürlich Hunde sind, die einen Besitzer haben.
Am Ende des Workshops hat Nora, die hübsche Hündin, die eine Volontärin aus der Ecarisaj adoptiert hat, die Kursteilnehmer enorm freudig begrüßt und ihnen all ihre Tricks gezeigt. Es ist nicht das erste Mal, dass Nora uns bei derartigen Aktivitäten unterstützt, und wir sind froh, sie in unserem Team zu haben!


Wir sind sicher, dass diese Schüler ein Projekt erstellen werden, dass NUCA helfen wird, und wir werden uns mit Berichten über die folgenden Treffen und über die Umsetzung des Projekts zurückmelden.