Tag der Interaktion Mensch-Tier 2015


Heute, am 1. Juni nahmen wir an der 9. Ausgabe des „Tages der Interaktion Mensch-Tier“ teil. Es war ein sehr schöner Tag, an dem einige der von uns versorgten Tiere den Besuchern unseres Standes ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten. Den ganzen Tag lang haben wir über die aktuelle Gesetzgebung aufgeklärt, über die Wichtigkeit des Mikrochippens und der Kastration, und wir haben die Besucher ermutigt, die Ecarisaj zu besuchen, wenn sie einen Hund adoptieren möchten.

Unserer Präsentation „Das Leben mit einem behinderten Hund“ hatte das Ziel, die Tatsache bekannter zu machen, dass diese Hunde ein sehr glückliches und beinahe „normales“ Hundeleben führen können, wenn sie nur ein wenig mehr Fürsorge bekommen. Einige Hunde aus unserer großen Familie haben uns begleitet: Miki (im Rolli), Aron und Cora (Dreibeiner), Doru (unser Hündchen mir den 2 1/2 Beinen) und Chira (ein Einäuglein). Alle Hunde freuten sich sehr über die vielen Streicheleinheiten und die ganze Aufmerksamkeit, die sie bekamen, und sie stellten unter Beweis, dass sie trotz all ihrer schlimmen Erlebnisse keineswegs traurig sind sondern sich jeden Tag ihres Lebens erfreuen.

Vielen Dank allen, die unseren Stand besucht haben, unsere Arbeit schätzen oder gespendet haben. Wir hoffen, Sie bei der nächsten Gelegenheit auch wieder begrüßen zu dürfen!