Capusha

 

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Anfang 2013

Größe: 55 cm

kastriert: ja

geimpft: ja

gechippt: ja

 

Capusha war im Winter mit 6 Welpen am Rande eines Dorfes gefunden worden. Die Anwohner sagten uns, dass es eigentlich 10 waren, aber Kälte und Krankheiten rafften 4 davon nach und nach dahin. Capusha tat aber alles, was sie konnte und war eine wundervolle Mutter, und wir sind sicher, dass sie es auch für all die vielen Welpen war, die sie im Laufe der Jahre hatte.
Die überlebenden Welpen wurden von unserem Verein übernommen, und die Mutter nahmen wir mit, um sie zu kastrieren und wieder in ihr Revier zurückzubringen. Weil sie jedoch auch an einer Hautkrankheit litt (inzwischen verheilt), verlängerte sich ihr Klinikaufenthalt, und wir mussten alle erkennen, was für eine wundervolle Hündin sie ist. Sie hat einen wirklich besonderen Charakter, extrem brav, ruhig und freundlich, schlich sie sich in unsere Herzen, und wir konnten uns nicht vorstellen, sie dorthin zurückzubringen, wo wir sie eingesammelt hatten.
So kam Capusha in eine liebe Pflegestelle, wo sie sich schnell einlebte. Mit den anderen Hunden und auch Katzen versteht sie sich gut, lässt sich von den manchmal unhöflichen Rüden aber nicht unterbuttern.
Sie ist munter und verspielt, wirkt manchmal eigentlich jünger, als sie ist. Gleichzeitig ist sie sehr friedlich, ausgeglichen, verschmust und eine absolut liebenswerte, wundervolle Hündin, die sehr gerne in der Sonne faulenzt.
Sie ist sehr brav und sehr gut leinenführig. Sogar von der knapp 3-jährigen Tochter der Pflegestelle lässt sie sich problemlos führen (natürlich immer unter Aufsicht!). Spaziergänge im Wohngebiet der Stadt meistert sie, als hätte sie das schon immer gemacht.
Capusha ist Fremden gegenüber anfangs schüchtern, wird aber schnell sehr freundlich, wenn man sie nett anspricht und nicht bedrängt.
Plötzliche Bewegungen oder laute Stimmen, Geräusche erschrecken sie noch manchmal, aber es ist immer nur ein kurzer Moment.
Sie lebt derzeit zwar im Hof, verhält sich aber auch im Haus tadellos, ruhig, ohne etwas zu zerstören.
Bei der Fütterung ist sie zwar gierig und verschlingt ihre Portion ganz schnell, jedoch verteidigt sie ihren Napf nicht gegen die anderen Hunde. Wenn diese wollen, könnten sie Capusha von ihrem Futter vertreiben, daher passt das Pflegefrauchen auf, dass dies nicht passiert. Ihre Portionen müssen vom Menschen gut eingeteilt werden, ansonsten würde Capusha wohl futtern, bis sie platzt, sagt das Pflegefrauchen.
Autofahrten meistert sie ruhig und ganz brav.

Capusha wünscht sich eine liebe Familie, in der sie viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommt, jedoch auch ihre muntere Art und Spielfreude nicht vergessen wird. Die Gesellschaft felliger Kameraden wäre ihr angenehm, ist aber nicht unbedingt nötig.

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de