Luna

 

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren Sommer 2012
Größe: 52 cm

Gewicht: 16 kg
kastriert: ja
gechippt: ja
geimpft: ja


Luna wurde als Welpen 2012 während einer Kastrationskampagne gefunden. Wir vermuten dass sie zuvor von einem Auto Überfahren wurde was einen Beckenbruch verursachte. Die OP's verliefen gut und unproblematisch und auch spätere Kontrollen bestätigten dass alles in Ordnung ist. Heute kann Luna wie jeder Hund laufen und spielen und ist generell auch Schmerzfrei. So kam Luna zu einer Volontärin in Pflege wo sie auch die nächsten Jahre blieb. Leider haben sich die Umstände in der Familie dramatisch verändert und Luna muss nun schweren Herzens abgegeben werden

 

Luna ist eine frohe und verschmuste Hündin, die Streicheleinheiten liebt und gerne ihre Zeit mit ihrem Menschen verbringt. Mit Menschen die sie nicht kennt ist sie am Anfang zurückhaltend, aber nach ein paar Minuten wird jeder zum Freund. Streicheleinheiten und vor allem Leckerlies können diesen Prozess erheblich beschleunigen.

 

Luna ist in einer Gruppe von Hunden verschiedenen Alters aufgewachsen und versteht sich im Grunde gut mit jedem. Wie jeder Hund hatte sie da auch ihre Sympathien und Hunde mit denen sie besonders gerne spielte. Auch zusammen durch den Garten laufen mag sie gerne. Sie hat eher mittleres Energieniveau. Allerdings möchte sie viel Aufmerksamkeit und Zeit mit ihren Menschen verbringen und würde besser in eine kleinere Gruppe passen. Luna liebt Spielsachen und spielt gerne auch mit diesen, wenn die anderen Hunde keine Lust haben oder der Mensch keine Zeit.

 

Im Haus ist sie stubenrein und kann auch längere Zeit alleine bleiben ohne zu bellen oder zu zerstören. Sie hat es sich angewöhnt eine Metallbox als Zufluchtsort zu haben und liebt es da zu sein wenn sie alleine zu Hause ist. Luna mag gerne Spaziergänge und geht sehr gut an der Leine. Auf der Straße ignoriert sie souverän andere Menschen oder vorbei rasende Autos.

 

Sie ist klug und kann Sitz, Platz, Nein und Hier. Wenn sie den Menschen kennt ist sie generell auch gut abrufbar. Sie hat Angst vor Feuerwerk und lauten Knallen und auch vor Menschen die schreien. Darum sollten in ihrem zukünftigen Zuhause am besten keine Kinder sein.

 

Manchmal, aber das passiert eher selten hat sie Schmerzen und man bemerkt dass sie mürrisch ist. Da helfen ein paar Tage Schmerztabletten, aber generell bekommt sie keine Behandlung.

 

Autofahren mag sie und sie meistert problemlos auch längere Strecken. Katzenverträglichkeit kann bei Bedarf getestet werden.

 

Luna sucht eine eigene Familie, wo sie die notwendige Aufmerksamkeit bekommt. Über einen Rüden als Spielkamerad würde sie sich sehr freuen, aber es würde ihr nichts ausmachen Einzelhund zu sein.

 

Ein paar Videos mit ihr

https://youtu.be/zG3vZ5T1Tqs

https://www.youtube.com/watch?v=zG3vZ5T1Tqs

https://www.youtube.com/watch?v=zG3vZ5T1Tqs

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de