Noa

 

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. Herbst 2015
Größe: 56 cm

Gewicht: 22 kg

kastriert: ja
gechippt: ja
geimpft: ja

 

Noa ist eine Hündin die aus schlechter Haltung befreit wurde. Sie sollte als Wachhund dienen, wurde aber extrem vernachlässigt, bekam kaum Futter und Wasser und hatte überhaupt keinen Kontakt zu anderen Menschen oder Artgenossen. Wir wissen dass viele andere Hunde da, an Hunger und Krankheiten gestorben sind, zum Glück war Noa nicht eine von diesen vielen und der Situation wurde ein Ende gesetzt.

Als sie zu uns kam, war sie sehr mager, aber trotz der schlechten Erfahrungen aus ihrer Vergangenheit freundlich und ausgeglichen. 

 

Noa liebt das Schmusen und das Streicheln und würde für Futter alles tun, sogar auf 2 Beinchen tanzen. Mit Menschen die sie kennt ist sie absolut lieb, ab und zu auch ein wenig aufdringlich, denn sie möchte gerne so viele Streicheleinheiten ergattern wie möglich. Fremde Menschen verunsichern sie manchmal und dann werden sie kurz angebellt, bis sie merkt dass ihr nichts geschieht oder dass sie niemanden zu beschützen braucht und dann ist alles gut. Kindern liebt sie und möchte gerne mit diesen spielen, aber aus zu viel Freude und Enthusiasmus springt sie diese auch an. 

 

Noa lebt nun in Pflege, zusammen mit anderen Hunden, Katzen und einer Ziege. Sie versteht sich gut mit allen und spielt gerne, bevorzugt immer mit anderen Tieren zu spielen als mit Spielsachen. Ihre beste Freundin ist ein kleiner Welpe mit der sie sehr fein spielen kann und ihre Kraft immer richtig dosiert. Auch mit den Katzen wird zusammen gespielt, geschmust und zusammen geschlafen.

Im Hundepark sucht sie sich die Hunde aus mit denen sie zusammenspielt. Aufgrund ihrer mangelnden Sozialisierung mit Artgenossen in der Vergangenheit, hat sie eine etwas komische Körpersprache. Sie knurrt gerne, stößt verschiedene Töne aus und spielt ziemlich ruppig. Manche Hunde erschrecken vor ihrer Art, sie ist aber keineswegs aggressiv nur etwas ungeübt in der Kommunikation. Auch sollte die Zusammenführung mit einem anderen Hund immer auf neutralen Grund erfolgen, dann klappt alles gut. Im Freilauf ist sie immer auf den Menschen aufmerksam, gut abrufbar und checkt regelmäßig ob ihr Mensch noch da ist. 

 

Im Haus verhält sich Noa ruhig und kann zusammen mit den anderen Hunden und Katzen auch alleine bleiben, ohne dass sie bellt oder zerstört. Auch ist sie gewohnt eine Box als Rückzugsort zu haben, wo sie dann meistens schläft. Sie liebt es aber auch auf der Couch zu schlafen zusammen mit den Katzen oder anderen Hunden.

Aufgrund ihres Futterneids sollte sie immer separat gefüttert werden und man sollte auch aufpassen dass nichts Essbares herumliegt denn das verschwindet im Nu.

Auch Autofahrten werden gut gemeistert und obwohl sie nicht immer freiwillig einsteigt, verhält sie sich ruhig und gesittet während der Fahrt. 

 

Noa sucht eine eigene Familie wo an ihrer Erziehung weitergearbeitet wird und die ihre ein bisschen andere Kommunikationsart versteht. Gerne könnte auch ein anderer verspielter Rüde oder Katzen in ihrem Zuhause sein.

 

Ein paar Videos mit ihr

https://www.youtube.com/watch?v=5L3_-6nSCio

https://www.youtube.com/watch?v=WrCP6jVfReM

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de