Baghera

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: männlich

Alter: geboren Ende Oktober 2017

kastriert: noch nicht

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV - positiv

FELV - negativ

 

Wir fanden den kleinen Baghera an einem Regentag mutterseelenallein in den Straßen von Cluj. Er maunzte wimmernd und verloren vor sich hin und war voller Flöhe und Parasiten. In einer Tierklinik wurde er von seinen unerwünschten Mitbewohnern im Fell befreit und konnte bald schon in seine Pflegestelle ziehen, wo er seitdem sein temporäres Reich mit weiteren Katzen teilt und wo dieser Herzbube alle einfach nur verzaubert.

In der Zwischenzeit wuchs Baghera zu einem wunderhübschen und edlen Kater heran, der sich seinen Menschen gegenüber sehr verschmust, herzlich und anhänglich zeigt. Seinen schönen Augen kann man eigentlich überhaupt nicht widerstehen, man muss ihn einfach streicheln und liebkosen. Wenn er nicht gerade die Nähe seiner Menschen genießt, spielt er mit seinen Spielsachen und den anderen Katzen des Hauses. Er hat einen guten Draht zu seinen Artgenossen, ist sehr sozial und liebt ihre Gesellschaft. Baghera ist ein sehr toleranter Kater, der ungestümes Verhalten und die Macken der anderen Katzen einfach übersieht. Und auch wenn seinen Menschen mal ein Fehler unterläuft, ist Baghera nie nachtragend oder beleidigt.

Besucher begrüßt er sofort offen und freundlich und der Gang zum Tierarzt scheint ebenfalls keine große Sache für ihn zu sein. Baghera ist einfach ein wunderbarer Mitbewohner und Kamerad, der die Menschen und die anderen Katzen gleichermaßen in seinen Bann zieht.

Hunde hat Baghera noch nicht kennen gelernt, daher können wir nicht mit Bestimmtheit sagen, wie er zu ihnen stünde. Selbstverständlich nutzt er die Katzentoilette, hat wunderbare Manieren im Haus und verhält sich ruhig, wenn seine Menschen in der Nacht schlafen. Sobald sie am Morgen die Augen öffnen, ist er wieder da, verteilt großzügig Katzenküsschen und schnurrt ihnen mit Wonne ins Gesicht.

Baghera ist FIV positiv. Damit können Katzen heutzutage gut leben und auch ein stattliches Alter erreichen. Wichtig ist, dass er hochwertiges Futter bekommt, dass er regelmäßig beim Tierarzt vorbeischaut, dass Stress vermieden wird und dass er als Wohnungskatze lebt. Bitte beachten Sie dazu auch den Beitrag „FIV bei Katzen“ auf unserer Website, der Ihnen hilfreiche Erklärungen und auch Tipps bietet.

https://www.nuca-in-deutschland.de/suche-betreutes-wohnen/katzen/fiv-bei-katzen/

Wir wünschen uns für Baghera ein schönes und liebevolles Zuhause, wo er viel Aufmerksamkeit und Zuneigung bekommt, und wo er im Gegenzug all seine Liebe versprühen kann. Da er sehr gesellig ist und das Zusammensein mit seinen Artgenossen sehr mag, sollten schon weitere Samtpfoten dort auf ihn warten.

 

Ein Video mit dem großartigen Kater:

https://youtu.be/Fe9okXwrEzc

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de