Capschuna

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: männlich

Alter: geboren 1.8.2015

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Capschuna lag verletzt auf der Straße, als Tierfreunde ihn fanden und anschließend zu uns brachten. Er wurde wohl einige Zeit zuvor von einem Auto angefahren. Bei den Untersuchungen in einer Clujer Tierklinik stellte man einen Beckenbruch und einen Bruch des Oberschenkelknochens an einem der Hinterläufe fest, die allerdings schon gut am verheilen waren und daher auch nicht operiert werden mussten. Auch litten die Nerven im hinteren Bereich des Körpers. Mit viel Ruhe und mit einer Vitamintherapie regulierte sich auch das von ganz allein. Nun erfreut er sich wieder bester Gesundheit. Sein Gang ist aufgrund der Verletzungen an Becken und Hüpfte manchmal etwas unrund, Schmerzen hat er allerdings keine und hüpft und rennt und klettert umher wie jeder andere Kater seines jungen Alters. Leider war es uns nicht möglich, die Besitzer dieses hübschen Katers ausfindig zu machen. Daher blieb er bei uns im Verein, zog in eine Pflegestelle ein und sucht nun auf diesem Wege ein neues Zuhause.

Capschuna ist ein aufgeweckter junger Kater, der seine Menschen gerne um sich hat und sehr gerne gestreichelt und geherzt wird. Er ist zu Anfang ängstlich, wenn er auf neue Menschen trifft, gewöhnt sich jedoch recht schnell an sie. Ebenso ist er in neuen Situationen eher zurückhaltend, fasst aber immer sehr schnell Vertrauen. Capschuna ist verspielt, neugierig und sozial und kommt auch wunderbar mit anderen Katzen zurecht. Er liebt seine Spielsachen, vor allem Bälle, die so schön hoch hüpfen und alle Spielsachen, die Geräusche von sich geben können.

In der Pflegestelle ist Capschuna eine reine Wohnungskatze, er hat jedoch Freude daran, wenn ihm seine Pflegemama das Katzengeschirr anlegt und mit ihm Spaziergänge unternimmt. Er läuft sehr gut an der Katzenleine und erkundet unterwegs die Gegend. Daheim mag es er es, wenn seine Menschen sich mit ihm beschäftigen. Beim Fressen ist er nicht sehr wählerisch und liebt alles mit Fisch und Fleisch und trinkt auch gerne Katzenmilch, die ihm manchmal als Leckerli gereicht wird.
Mit Hunden verhält es sich mal so, mal anders. Meistens ignoriert er die Hunde, auf die er trifft, und beschäftigt sich einfach mit anderen Dingen. Manchen Hunden gegenüber reagiert er allerdings etwas ängstlich und dann sucht er lieber das Weite.

Capschuna bedeutet übrigens Erdbeere auf Rumänisch. Und ein süßes und hübsches Früchtchen ist er auf jeden Fall. Sein wunderschönes Aussehen bescherte ihm erst kürzlich einen zweiten Platz bei einem Schönheitswettbewerb für Tiere.

Wir wünschen uns für Capschuna eine liebe Familie, die ihn mit viel Zeit, Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten verwöhnen möchte. Gerne können in seinem neuen Heim schon weitere Samtpfoten auf ihn warten. Hervorragend wäre es, wenn ihm ein gesicherter Garten/Balkon zur Verfügung stünde oder wenn seine neue Familie auch weiterhin kleine Spaziergänge mit ihm unternähme.

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de