Demi

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Juni 2018

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Eine Volontärin fand die winzige Demi mutterseelenallein in Cluj. Wir wissen nicht, was mit ihr geschah. Wurde sie ausgesetzt? Ist ihrer Mama etwas passiert und kam daher nicht zu ihrem Kitten zurück? In einer Clujer Tierklinik wurde sie untersucht und fasste, zu unser aller Freude, Vertrauen zu einer anderen Katzenmama, die ebenfalls mit ihren Babies bei uns war und schon vorher ein weiteres Pflegekitten annahm. Das war für alle ein großes Glück im Unglück. So konnte Demi in aller Ruhe heranwachsen und lernte nebenbei von ihrer Pflegekatzenmama das 1x1 des Katzendaseins. Später zog Demi zusammen mit ihrer Freundin Mira (ein leibliches Kitten der Katzenmama) gemeinsam in eine Pflegestelle des Vereins. 

 

Demi ist eine richtige Schmusekatze, die ihre Menschen mit Liebe geradezu überhäuft. Sie ist nicht sonderlich aktiv, spielt mal hier und dort, klettert auch gerne auf den Kratzbäumen umher und beobachtet die Welt von oben. Ansonsten findet sie es aber viel, viel toller bei ihren Menschen zu sein, oder sie legt sich zusammen mit Mira ins Katzenbettchen und schlummert dort friedlich vor sich hin. Manchmal spielt Demi mit ihrer Pflegemama, aber nur wenn das Pflegefrauchen sie dazu animiert. 

 

Für Demi ist es wichtig, dass ihre Menschen viel Zeit für sie haben und ihr ganz viel Aufmerksamkeit schenken. Sie liebt es, auf dem Arm zu sein, schläft nachts fast immer bei ihrer Pflegemama und kriegt gar nicht genug von den Streicheleinheiten und Liebkosungen. Wer also auf der Suche nach einer verschmusten, loyalen und anhänglichen Freundin ist, ist bei Demi genau richtig.

Den anderen Katzen des Hauses steht sie neugierig aber irgendwie auch ein wenig gleichgültig gegenüber. Mit Mira wuchs sie zusammen auf, daher ist der Bezug zu ihr natürlich ungleich größer und intensiver. Außerdem sind sich die beiden Mädchen erstaunlich ähnlich und haben fast identische Bedürfnisse und Vorstellungen vom Katzenleben. 

 

Auch Hunde kennt die junge Katzendame. Sie werden ebenfalls neugierig beäugt - das war es dann aber auch schon mit dem Interesse an ihnen. Neue Menschen werden von ihr sofort offen und freundlich begrüßt. Generell ist Demi keine ängstliche Katze und sie kann sich gut und schnell an neue Situationen und Begebenheiten gewöhnen.

In der Pflegestelle ist sie eine reine Wohnungskatze, was ihr auch gut gefällt, solange sie ihre Menschen um sich hat, ein großes Fenster zum Hinaus schauen vorhanden ist und sie Kratzmöbel zum Umher klettern vorfindet. 

 

Demi wünscht sich eine liebe Familie, die genauso gerne schmust wie sie und die viel Zeit für sie hat. Da sie sehr an ihrer Freundin und Ziehschwester Mira hängt, wäre es natürlich ganz großartig, wenn die beiden zusammen ein neues Zuhause fänden und ihr Leben weiterhin gemeinsam verbringen dürften. 

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de