Elly

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Ende Mai 2020

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ 

 

Elly wurde einer alten Dame die mehrere Katzen versorgte über den Zaun geworfen. Sie war in einem sehr schlechten Zustand und hätte es kaum überlebt wenn sie nicht in eine Tierklinik gebracht worden wäre. Hier wurde sie aufgepäppelt und kam in eine Pflegestelle mit mehreren Katzenkinder ihres Alters.

 

In der Pflegestelle ist  Elly immer diejenige die alle anderen zum Spielen auffordert und stets neugierig und spielbereit ist. Trotzdem ist sie auch sehr verschmust und weiß Streicheleinheiten sehr zu schätzen und mag Küsschen geben. Auch unbekannte Menschen werden als Freunde angesehen. 

 

Elly spielt gerne mit den anderen Katzen, mag immer das Haus erkunden, klettert gerne überall und muss alles wissen was im Haus geschieht. Sie hält sich gerne in der Nähe des Menschens auf besonders wenn man etwas kocht, aber auch im Badezimmer und möchte gerne alles inspizieren. 

 

Elly ist recht aktiv und spielt sehr gerne mit den anderen Katzen oder dem Menschen, aber wenn die anderen keine Lust haben dann kann sie sich auch alleine beschäftigen. Sie mag Spielzeug, kleine Bälle und Mäuschen, aber auch ein Stückchen Papier kann ein Spielzeug werden. 

 

Sie schläft gerne mit ihrem Menschen im Bett und mag nach einer aufregenden Spielsession gerne kuscheln.

 

Die Hausregeln hat Elly sehr schnell gelernt und ist natürlich stubenrein. Sie ist ausschließlich an das Leben in einer Wohnung gewöhnt und sollte auch weiterhin reine Wohnungskatze bleiben. Über eine große Terrasse wo sie sich ab und zu sonnen kann, würde sie sich freuen, es ist aber kein Muss.

Beim Fressen bevorzugt sie Nassfutter, ist aber allgemein nicht wählerisch und generell pflegeleicht.  Autofahrten meistert sie ebenfalls problemlos. Hunde hat sie während seiner Zeit bei uns noch nicht kennengelernt.

 

Wir wünschen uns für Elly ein liebes Zuhause, wo man sich schon auf ein Leben mit ihr  freut und wo sie auch viele Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit bekommen kann, aber wo es an interessanten Spielmöglichkeiten nicht fehlt. Sie sollte am liebsten keine Einzelkatze sein und würde sich über weitere gesellige Samtpfoten in ihrer zukünftigen Familie sehr freuen. 

 

Ein Video mit ihr

https://youtu.be/xXo2Kun63t8

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de