Leni

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca.  2014

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

Leni verbrachte die meisten Jahre ihres bisherigen Lebens auf der Straße. 
Vor gut einem Jahr machte man uns auf sie aufmerksam, denn es ging ihr
nicht gut. In einer Clujer Tierklinik diagnostizierten die Ärzte Tumore an der
Milz und an einer Milchleiste. Die Milz und die kranke Milchleiste wurden
entfernt und Stück für Stück erholte sich Leni wieder. Sie zog in eine
Pflegestelle des Vereins, wo sie liebevoll aufgepäppelt wurde, und ist in der
Zwischenzeit wieder vollständig genesen.
Als sie in der Pflegestelle ankam, war sie sehr schüchtern und versteckte sich 
zuerst einmal eine Woche lang unter dem Sofa. Die Pflegemama bemühte
sich um Leni, ließ ihr aber auch die Freiheit, sich nach den Jahren als
Straßenkatze in aller Ruhe an ein Zuhause und an ein Leben als
Wohnungskatze zu gewöhnen. Nach einigen weiteren Wochen wurde Leni
immer zutraulicher und entpuppte sich schlussendlich als große Schmuserin.
Nun fragt sie sogar oft nach Streicheleinheiten, sucht die Nähe ihrer Menschen,
läuft ihnen durchs Haus hinterher und kann gar nicht genug davon bekommen,
das weiche Fell gestreichelt zu bekommen.
Mit neuen Menschen ist Leni immer noch schüchtern, ist der Bann allerdings 
einmal gebrochen, schnurrt sie wie ein Weltmeister und versprüht ihre Liebe.
Trotz allem gewonnenen Vertrauen mag es Leni nicht so gerne, auf dem Arm
getragen zu werden. Das ist dann doch noch zu viel Kontrollverlust für die
Schöne. Sie bleibt lieber mit allen vier Pfoten auf dem Boden.
Leni ist nicht sonderlich aktiv, schläft sehr viel, aber abends packt sie öfters der Elan und 
dann jagt sie eine Weile ihrer Spielmaus hinterher. Die Maus gibt Töne von sich und
lässt sich wunderbar umher wirbeln. Ansonsten liebt Leni gemütliche und weiche
Plätzchen zum Schlummern; wie dem Sofa oder das Bett.
In der Pflegestelle ist Leni eine Einzelkatze. Wir wissen nicht, wie sie mit ihren 
Artgenossen auskäme. Auch Hunde hat Leni während ihrer Zeit bei uns noch nicht
kennen gelernt. An das Leben einer Wohnungskatze hat sie sich sehr gut gewöhnt.
Man muss ihr halt Geduld geben und warten, bis sie aus ihrem Schneckenhaus
herauskommt. Dann bekommt man mit Leni eine sehr anhängliche und verschmuste
Mitbewohnerin ins Haus.
Leni wünscht sich eine liebe und geduldige Familie, die ihr die Zeit gibt, die sie zum 
Ankommen und Eingewöhnen benötigt. Ein Heim als Einzelkatze, wo sie die
Aufmerksamkeit ihrer Menschen ganz für sich hat, wäre ideal für sie.
Einige Videos mit der hübschen Leni:
https://youtu.be/t_8A3aOhMtk
https://youtu.be/Dth47siBsuE
https://youtu.be/d5XGYlgRJDM

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de