Lina

reserviert

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren 10.4.2018

kastriert: noch nicht

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Linas Mama gebar sie und ihre beiden Geschwister in einem Keller eines Wohnblocks. Ein Bewohner schloss daraufhin einfach die Tür, was das grausame Ende der jungen Familie bedeuten sollte. Glücklicherweise ließ dies ein Tierfreund nicht zu und brachte die vier zu uns. Die Mama wurde später kastriert und wieder in ihr Revier entlassen. Während die beiden Geschwister der kleinen Maus schon in Cluj eine Adoptivfamilie fanden, bezog Lina ihre Pflegestelle und verzaubert dort mit ihrer niedlichen Art die Menschen.

In der Pflegestelle angekommen freundete sie sich sofort mit den anderen Katzen des Hauses an. Besonders der fast gleichaltrige Merlin wurde schnell ihr bester Freund. Lina ist sehr gesellig und spielt gerne mit den anderen Katzen, sie beschäftigt sich aber auch oft alleine mit den vielen Spielsachen oder sie klettert auf den Kratzbäumen umher. Nach schönen Spielsessions macht sie lange Nickerchen und streckt entspannt ihre kleinen, süßen Pfötchen von sich. Oft liegt sie zusammen im Bündel mit einigen der anderen Katzen und lässt sich von den größeren Artgenossen das Fell putzen.

Mit ihren Pflegeeltern war sie anfangs schüchtern. Generell scheint sie ein wenig mehr Zeit zu benötigen, um sich an neue Begebenheiten und Menschen zu gewöhnen. Mit Streicheleinheiten und Schmusen kann man allerdings schnell ihr Herz gewinnen. Lina ist sehr verschmust, schnurrt wie ein Weltmeister, wenn man sie streichelt und dann stupst sie mit ihrem kleinen Kopf gegen die Hände und Körper. Sie verteilt großzügig Katzenküsschen und bringt so die Herzen ihrer Menschen zum schmelzen. Lina kommt nun schon oft von ganz allein zum Schmusen und fordert Streicheleinheiten aktiv ein.

In der Pflegestelle ist Lina eine reine Wohnungskatze. Natürlich benutzt sie die Katzentoilette und sie hat schon jetzt hervorragende Katzenmanieren im Haus und in der Gruppe. Autofahrten machen ihr nichts aus. Sie geht artig in die Box und verschläft dann einfach die Fahrten. Beim Fressen ist sie nicht sehr wählerisch. Sie bevorzugt aber Nassfutter und sie liebt es, wenn ihre Pflegemama gekochtes Hühnchen reicht.

Da es in der Pflegestelle keine Hunde gibt, können wir leider nicht genau sagen, wie sie mit ihnen klar käme. Da Lina etwas schüchtern und zurückhaltend ist, können wir uns aber gut vorstellen, dass sie sich mit der Zeit an freundliche und nicht zu übermütige Hunde gewöhnen könnte.

Wir wünschen uns für die niedliche Lina eine liebe Familie, die dem kleinen Katzenkind all die Zeit gibt, die es zum Ankommen benötigt und die sie mit ganz viel Zuneigung und vielen Streicheleinheiten verwöhnt. Auf jeden Fall sollten in ihrem neuen Heim schon weitere Samtpfötchen aus sie warten.

 

Zwei Videos mit Lina:

https://youtu.be/QqR3F8P-STY

https://youtu.be/sjRQ-LWT0QM

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de