Lola & Lucy

 

Rasse: Hauskatze

 

Lola - weiß, mit dunkelgrauen Flecken

Lucy - grau-weiß getigert, braunes Gesicht und Näschen

 

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren April 2019

kastriert: nein

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ 

 

Die Schwestern Lola und Lucy gehörten einer Katzenkolonie von über 40 Tieren an, die in Cluj in einem Wald zusammen mit einem mittellosen, älteren Herrn in einem Bretterverschlag hausten. Jahrelang kümmerte er sich um die Katzen so gut er konnte, teilte sein wenig Hab und Gut und alles, was er fand, mit ihnen; wusste ihnen aber nicht zu helfen, wenn sie krank wurden oder sich unkontrolliert vermehrten. Endlos viele Tiere starben in dieser Zeit. Bis eine Volontärin den Mann in diesem Frühjahr entdeckte und ihm Hilfe anbot. Die Katzen wurden in die Obhut von unserem und einem weiteren Verein genommen, bekamen medizinische Versorgung, wurden kastriert und wir machten uns auf die Suche nach Pflegestellen oder Adoptionsmöglichkeiten. So viele Tiere in Not auf einmal war für alle Beteiligten eine Mammutaufgabe, die kaum zu bewältigen war. Fast alle der Katzen waren krank – hatten Erkältungen, waren voller Parasiten etc.

Die herzallerliebsten Katzenkinder Lola und Lucy hatten das Glück, gemeinsam in eine Pflegestelle des Vereins zu ziehen, und unser großer Wunsch ist es, dass die beiden Mädchen auch weiterhin ihr Leben gemeinsam verbringen dürfen. Sie waren vor ihrem Umzug in ihr temporäres Heim noch nicht sehr an den Kontakt zu Menschen gewöhnt, dementsprechend fremdelten sie am Anfang sehr. Sie waren schüchtern, versteckten sich und fauchten, wenn ihnen ihre Pflegeeltern zu nahe kamen. Ihre Menschen ließen ihnen viel Freiraum, bemühten sich aber auch um sie, indem sie sie zum Spielen animierten oder ihnen kleinere Streicheleinheiten gaben. Nun ist von den ängstlichen Kätzchen nichts mehr zu sehen. Sie kuscheln für ihr Leben gern, gehen sogar aktiv auf ihre Pflegeeltern zu und fragen nach Streicheleinheiten und kommen ab und an nachts ins Bett und schmiegen sich an sie heran. Eine gewisse Skepsis haben sie sich jedoch behalten. Wenn ihnen etwas nicht geheuer ist, gehen sie auf Abstand und beobachten zuerst die Lage. Das betrifft z.B. Besucher, vor denen sie sich anfangs immer verstecken. Zu schnelle oder hektische Bewegungen lassen sie ebenfalls zurückweichen. Auch in ihrem neuen Zuhause kann es sein, dass sie eine ganze Weile brauchen, bis sie Vertrauen gefasst haben. Es wäre daher schön, wenn ihre neue Familie Geduld mit ihnen hat und den beiden Zeit und Raum zum Eingewöhnen gibt.

Beide haben sich sehr gut an das Leben als Wohnungskatze gewöhnt und nehmen voll und ganz am Alltag des Hauses teil. Von Verstecken oder gar Fauchen kann keine Rede mehr sein. Besonders Lola hängt sehr an ihren Menschen, aber auch Lucy nutzt jede Gelegenheit zum Kuscheln und schnurrt dabei wie ein Weltmeister. Von den drei älteren Katzen des Hauses lernen sie zudem all die Dinge, die ihre Menschen ihnen nicht beibringen können.  Neugierig schauen ihnen Lola und Lucy bei dem, was sie so tun, zu und kopieren dann ihr Verhalten.

Auch Lola und Lucy waren erkältet, hatten entzündete Augen und waren von Parasiten befallen als man sie fand. Beide erholten sich jedoch schnell wieder und sind nun kerngesund und toben gemeinsam voller Elan und putzmunter durchs Haus. Sie spielen viel und oft miteinander und den anderen Katzen und sie nutzen alle möglichen Katzenspielsachen, die das Haus so zu bieten hat.

Lucy liebt es am Fenster zu sitzen. Sie ist definitiv die neugierige der beiden. Toll wäre es daher, wenn ihnen in ihrem neuen Zuhause ein gesicherter Garten / Balkon zur Verfügung stünde, wo sie die Welt um sich herum erkunden und Energie beim Herumtollen heraus lassen können. Beim Fressen sind sie nicht wählerisch, jedoch mag Lola nur Nassfutter, Lucy hingegen knabbert auch gerne am Trockenfutter. Hunde haben Lola und Lucy während ihrer Zeit bei uns noch nicht kennen gelernt.

Wir wünschen uns für die zauberhaften Mädchen ein schönes und interessantes Zuhause, wo sie all die Zeit bekommen, die sie zum Ankommen und Eingewöhnen benötigen. Gerne können dort schon weitere gesellige Artgenossen auf sie warten und über einen gesicherten Balkon oder Garten wären die beiden sicher ebenfalls sehr begeistert.

Einige Videos mit den süßen Katzenkindern:

https://youtu.be/ypw0dmmv-M0

https://youtu.be/EKdIbnujkJ0

https://youtu.be/tkIO45t1uBk

https://youtu.be/A7Ax_qs6bHY

https://youtu.be/RxvM4_pVMLA

https://youtu.be/5_6aNWWzapk

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de