Marla & Marna

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Ende April 2020

kastriert: noch nicht

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV: negativ

 

Marla und Marna sind 2 Zwillingsschwestern die absolut gleich aussehen, man kann sie kaum unterscheiden. Marna hat das Muster auf der Stirn ein wenig dunkler, aber das bemerkt man nur nachdem man sie gut kennt. 

 

Ihre Mutter wurde ausgesetzt als sie schwanger war und von einer Volontärin gefunden. Noch am selben Tag gebar sie die 2 Kitten und diese wurden von der natürlichen Mutter samt Pflegemama gepflegt, bis sie nun in ihre eigenen Familien ziehen können.

Unser Wunsch ist, dass sie zusammen eine Familie finden, da sie sehr aneinander hängen, aber wir könnten sie eventuell auch trennen, falls in der zukünftigen Familie auch andere verspielte Katzen auf sie warten.

 

Auch wenn sie vom Aussehen her sehr ähnlich sind, sie sind vom Charakter her in manchen Hinsichten doch verschieden. Marla ist die verschmuste, Marna eher die 'coole'.

Wenn man sich hinsetzt wird man von Marla gleich überfallen. Sie klettert auf einem, verteilt Küsschen, bettelt um Streicheleinheiten und will gleich spielen. Dabei macht sie keinen Unterschied ob sie die Person kennt oder nicht. 

 

Marna ist eher zurück gezogener und eigenständiger. Neue Situationen beobachtet sie am besten aus  sicherer Entfernung und traut sich wenn ihr etwas sicher scheint. Sie ist da eher vorsichtiger im Vergleich zu ihrer mutigeren Schwester. Mit bekannten Personen ist sie auch verschmust, wenn sie Lust hat, ist aber nie so aufdringlich wie Marla.

Wenn es ums Spielen geht, dann sind die beiden ein Herz und eine Seele. Klettern, laufen, spielen, toben – nichts ist ein Fremdwort für sie. Dabei verhalten sie sich wie ganz normale Kitten die immer aktiv, verspielt und guter Laune sind. 

 

Mit anderen Katzen sind sie freundlich, wollen immer Spielen und testen ihre Grenzen, versuchen es immer wieder auch wenn sie zurückgewiesen werden. Auch Hunde werden als Spielkameraden gesehen und der etwas ältere und mürrische Hund der Pflegestelle wird ständig von den zwei genervt, denn mit Katzenbabys kann er nichts anfangen.

Beim Fressen sind sie nicht wählerisch, bevorzugen aber eher Nassfutter. Auch die Hausregeln haben sie schnell gelernt und sie benutzen selbstverständlich das Katzenklo.

 

Marla und Marna wünschen sich nun ein eigenes Zuhause wo sie verwöhnt werden und wo sie sich den ganzen Tag ihrer Lieblingsbeschäftigung widmen können -das Spielen-. Wenn noch andere Spielkameraden in ihrem Zuhause warten, würden sich die beiden sehr freuen. 

 

PS. Auch wenn man meinen wurde dass es eine einzige Katze ist, sind es eigentlich zwei. 

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de