Miau

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Sommer 2016

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Die hübsche Miau mit den ausdrucksstarken Augen tauchte eines Tages im Garten  einer jungen Tierfreundin auf. Miau bettelte geradezu um Futter und um Aufmerksamkeit und war sofort extrem zutraulich und anhänglich. So begann sich die Tierfreundin um ihren Findling zu kümmern. Tagsüber stromerte das Kätzchen im Garten umher, am Wochenende, abends und auch nachts aber hatte sie mehr Zeit für Miau, spielte mit ihr und ließ sie in ihrem Bett schlafen, ganz nah an ihre Retterin herangekuschelt versteht sich. Leider konnte Miau dort aus unterschiedlichen Gründen nicht bleiben, und so kam das wunderschöne Tier zu uns in Pflege. 

 

Miau teilt sich nun ihr temporäres Heim mit einigen anderen Pflegekatzen des Vereins, mit denen sie sehr gut auskommt. Sie besitzt ein soziales, ruhiges, ausgeglichenes und verträgliches Wesen, was es ihr sehr einfach macht, sich gut und schnell in neuen Situationen zurechtzufinden. Die meisten Katzen ignoriert sie und sie hat keine Freundschaft geschlossen. 

 

Sie ist aber auch sehr menschenbezogen und begrüßt selbst ihr unbekannte Menschen sofort. Sie liebt Streicheleinheiten über alles und fragt auch ganz offen danach, indem sie liebevoll mit ihrem Kopf gegen die Hände ihrer Menschen stupst. Selbst wenn viel Besuch ins Haus strömt, bleibt sie gelassen und freut sich, dass ihr plötzlich so viele potentielle Schmuser zur Verfügung stehen. 

 

Übermäßig verspielt ist sie nicht. Ab und an muss aber auch sie Energie loswerden und dann spielt sie eine Weile mit ihren Spielsachen, aber nur wenn sie vom Menschen dazu angeregt wird. Dabei sieht sie öfters etwas unbeholfen und tapsig aus, was ihre Menschen immer wieder zum Schmunzeln bringt. Ansonsten mag sie gemütliche Plätzchen, wo sie lange und entspannte Nickerchen machen kann – sehr gerne in der Nähe ihrer Lieblingsmenschen. Sie zeigt ihre Liebe gegenüber dem Menschen indem sie ihn manchmal an der Hand beißt. Meistens ist es nur ganz zart, aber ab und zu übertreibt sie. Wenn man es aber sagt, dann lässt sie es sofort. 

 

Sie kennt das Leben als Wohnungskatze gut, ist stubenrein und sie hat auch sonst ganz großartige Manieren im Haus. Da sie zuvor jedoch auch den Garten erkunden durfte, würde sie sich sicher freuen, wenn ihr auch in ihrem neuen Zuhause ein gesicherter Garten oder Balkon zur Verfügung stünde. Hunde hat sie während ihrer Zeit bei uns noch nicht kennen gelernt. 

 

Wir wünschen uns für Miau eine liebe Familie, die sich schon  auf ein schönes Leben mit der herzallerliebsten Katzendame freut. Gerne können dort schon weitere Artgenossen auf sie warten, aber sie ist auch als Einzelkatze geeignet. Falls auch noch ein gesicherter Garten / Balkon vorhanden ist, wäre ihr Glück perfekt. 

 

Ein paar Videos mit ihr

https://youtu.be/_a3xSLvTCmo

https://youtu.be/DGlEYDpzAJU

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de