Mira

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Juni 2018

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Die Mama von Mira wurde zum Sterilisieren zu uns gebracht. Schnell war klar, dass sie kleine Kitten haben musste, also fuhren wir in das Dorf, wo die Katze bei einem netten Herrn Kost und Logis bekam und fanden tatsächlich 2 Babies - Mira und ihren Bruder. Da die Katzenmama an einer Erkältung litt, päppelten wir sie erst einmal in einer Clujer Tierklinik auf. Dort stellte sie sich liebevoller Weise als Pflegemama und Milchquelle für 2 weitere kleine Findlinge zur Verfügung. Eines der Pflegekinder war die kleine Demi. Mit ihr zusammen zog Mira in eine Pflegestelle des Vereins, als die Babies alt genug waren und nachdem die Mama zurück in ihr Dorf durfte. Auch für die anderen beiden Kitten war gesorgt und beide fanden in der Zwischenzeit wunderbare Adoptivfamilien. 

 

Mira ist  verschmust und liebt die Nähe ihrer Menschen sehr. Nachts schläft sie fast immer im Bett ihrer Pflegemama. Sie hat sich jedoch auch ihre Eigenständigkeit bewahrt, macht öfters ihr eigenes Ding und sitzt gerne auf dem Fensterbrett, um dort stundenlang das Geschehen da draußen zu beobachten. 

 

Sie ist nicht sehr aktiv, lässt sich ab und an von ihren Menschen zum Spielen animieren, oder sie tobt etwas mit der gleichaltrigen Demi umher. Jedoch schiebt Mira am allerliebsten eine ruhige Kugel und bevorzugt daher auch eher ein unaufgeregtes Zuhause.  

 

Es leben noch weitere Katzen in der Pflegestelle, mit denen sich Mira sehr gut versteht. Allerdings braucht sie eine Weile, sich an neue Artgenossen zu gewöhnen. Ähnlich verhält es sich mit Hunden und ihr unbekannten Menschen. Mira ist eine vorsichtige Katze, manchmal vielleicht auch etwas ängstlich. Man muss ihr Zeit geben, die Lage in ihrer eigenen Geschwindigkeit zu erkunden. Hat sie einmal Vertrauen gefasst, ist sie eine liebe und loyale Mitbewohnerin.

 

In der Pflegestelle ist sie eine reine Wohnungskatze, was ihr auch gut gefällt, solange sie ihre Menschen um sich hat und ihr ein gemütlicher Sitzplatz an einem großen Fenster zum Hinaus schauen zur Verfügung steht. Genau wie ihre Ziehschwester Demi bevorzugt sie eher Nassfutter und frisst allgemein wenig. Sie ist stubenrein und mag immer dass ihre Gitterbox aufgeräumt ist. 

 

Mira wünscht sich eine liebe Familie, die ihr Zeit gibt, sich in aller Ruhe im neuen Heim ein zu gewöhnen und die ihr viele Streicheleinheiten und viel Aufmerksamkeit schenken möchte. Da sie sehr an ihrer Freundin und Ziehschwester Demi hängt, wäre es natürlich ganz großartig, wenn die beiden zusammen ein neues Zuhause fänden und ihr Leben weiterhin gemeinsam verbringen dürften. 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de