Nils

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: männlich

Alter: geboren April 2020

kastriert: noch nicht

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ 

 

Der damals noch winzige Nils wurde im Keller eines Wohnblocks in einer Gegend von Cluj gefunden, in der wir immer wieder herrenlosen Katzen helfen. Und so wurden wir im Frühjahr auch auf dieses junge Kitten aufmerksam. Die Katzenmama tat ihr bestes, ihren Wurf zu versorgen, doch leider starben Nils' Geschwister. Wir wollten diesem jungen Kämpfer jedoch auf jeden Fall zu einer besseren Zukunft verhelfen, und so nahmen wir ihn in unserem Verein auf. Die wild lebende Mutter wurde nach der Sterilisation wieder in ihr Revier entlassen.

Die ersten Tage in unserer Obhut verbrachte er in einer Clujer Tierklinik, in der eine schlimme Erkältung behandelt werden musste. Anschließend zog Nils in eine erfahrene Pflegestelle des Vereins, wo er sich nun sein Reich mit weiteren großen und kleinen Samtpfoten teilt.

Von Anfang an fühlte sich Nils zuhause und geborgen, kuschelte sofort mit seinen neuen Pflegeeltern und unternahm schon bald erste Spielversuche mit den anderen Kitten des Hauses. An seiner Erkältung hatte er noch eine Zeit lang zu knabbern, Stück für Stück erholte er sich jedoch wieder, er wird eventuell aber immer etwas sensibel und anfällig für einen Schnupfen sein. Daher ist ein Leben als Wohnungskater für ihn sicher das Allerbeste. Wenn er umher rennt, viel tobt und spielt, röchelt er manchmal etwas. Das könnte sich mit der Zeit noch legen, aber es ist gut möglich, dass er einfach aufgrund seiner frühen Krankheit auch weiterhin schneller aus der Puste ist als seine Spielkameraden. Das schränkt ihn jedoch nicht ein. Er ist verspielt und vergnügt sich oft und gerne mit seinen felligen Freunden, oder er beschäftigt sich mit seinen Spielsachen. Und wenn Nils sich dann ausgepowert hat, sucht er sich ein gemütliches Plätzchen und verpennt dort genüsslich die nächsten Stunden.

Nils ist ein ganz Herz allerliebster, umgänglicher und menschenbezogener Knabe, der oft und gerne mit seinen Pflegeeltern schmust, sich zu ihnen aufs Sofa gesellt, sich auf ihre Brust legt und dort selig noch ein bisschen weiterdöst. Nachts schläft er im Ehebett, zwischen die beiden gedrängt, und morgens ist er der Erste, der gut gelaunt Guten-Morgen-Küsschen verteilt. Eine Familie, die ebenso verschmust ist wie er, wäre also ideal für ihn.
Da er so gesellig ist und viel Zeit mit seinen Artgenossen verbringt, sollte er auf jeden Fall auch weiterhin in einem Mehrkatzenhaushalt leben dürfen. Wenn neue Katzen ins Haus kommen, fremdelt er anfangs etwas und nimmt Abstand. Aber bald schon erkennt er in ihnen neue willkommene Spielkameraden.

Beim Fressen bevorzugt er ganz klar Nassfutter, und alles in allem ist er der knuffigste Mitbewohner, den man sich nur wünschen kann. Autofahrten meistert er ebenfalls problemlos. Hunde hat er während seiner Zeit bei uns noch nicht kennengelernt.

Wir wünschen uns für den kleinen Nils ein liebes Zuhause, wo man sich schon auf ein Leben mit dem süßen Schmusekater freut. Auf jeden Fall sollten in seinem neuen Zuhause schon weitere gesellige Samtpfoten auf ihn warten.

 

Ein Video mit Nils:

https://youtu.be/VdIyv5tR02o

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de