Rose

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Sommer 2015

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Die hübsche Rose verbrachte ihr bisheriges Leben in einer kleinen Katzengruppe in der Nähe eines Hotels in Cluj. Es gab dort Angestellte, die sich über die Jahre um alle Katzen kümmerten. Sie gaben ihnen Futter und ließen sie auch, vor allem im Winter, in den Kellerräumen und im Heizungsraum übernachten. In der letzten Zeit wurde ihr Revier jedoch immer unsicherer – die Besitzer des Hotels und neue Angestellte wollten die Katzen loswerden, sie traten sogar nach ihnen und nahmen Verletzungen billigend in Kauf. Tierfreunde, die schon viele Katzen aus dieser Kolonie retteten und liebevolle Zuhause für sie fanden, nahmen nun also auch Rose bei sich auf, in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft für diese zauberhafte Maus.

Rose war kerngesund und konnte somit direkt in ihre Pflegestelle einziehen. Mit den anderen Katzen kommt sie gut zurecht, sie sucht aber überhaupt nicht ihre Nähe oder Gesellschaft. Viel lieber macht sie ihr eigenes Ding. Fühlt sie sich von ihren Artgenossen in ihrer Ruhe gestört, geht sie einfach weg. Nie haben wir sie provokativ oder gar aggressiv gesehen. Dafür ist sie viel zu entspannt und ausgeglichen.

Die Aufmerksamkeit ihrer Menschen liebt sie allerdings sehr. Streicheleinheiten, gemütliche gemeinsame Stunden auf dem Sofa etc, das alles ist genau nach Roses Geschmack. Haben ihre Menschen mal keine Zeit für sie, hat sie auch keinerlei Probleme eine Weile allein zu sein. Daher eignet sie sich auch hervorragend als Einzelkatze. Sie passt aber auch zu anderen ruhigen und eher unabhängigen Katzen, die sich an Roses Anwesenheit nicht allzu sehr stören.

Ab und an tollt sie mit ihren Spielsachen umher. Man kann sie außerdem ganz wunderbar mit der Katzenangel zum Spielen animieren. Sie fühlt sich bei den Menschen geborgen, lässt sich stundenlang streicheln und schmusen und schläft dicht an sie heran gekuschelt ein. Rose entscheidet aber gerne selbst, wann Zeit für Nähe ist und wann sie sich lieber zurückzieht. Kleine Kids, die vielleicht noch etwas zu ungestüm auf sie zugehen, mag Rosie nicht so gerne, aber auch hier sahen wir sie nie aggressiv, sie geht einfach woanders hin, wenn ihr die Situation unheimlich ist.

In der Pflegestelle ist Rose eine Wohnungskatze. Es scheint uns, als vermisse sie das Leben da draußen nicht allzu sehr. Dennoch wäre ein Zugang zu einem Garten/Balkon sicher ein Plus für sie. Beim Fressen ist Rose nicht wählerisch, sie ist selbstverständlich stubenrein und ist einfach eine ganz zauberhafte Mitbewohnerin. Autofahrten meistert sie ebenfalls ohne Probleme.
Vor dem Hotel hatte sie Kontakt zu einem Hund. Sie ignorierte ihn vollständig, sie wurde aber auch nicht wirklich von ihm beachtetet. Das ist die einzige uns bekannte Begegnung mit einem Hund. Wir können uns gut vorstellen, dass Rose mit einem ruhigen und eher unaufgeregten Hund in ihrem neuen Zuhause zurecht käme.

Wir wünschen uns für Rose ein liebes und entspanntes Zuhause und eine Familie, die sich schon auf schöne Kuschelstunden mit der hübschen Dame freut. Rose zieht gerne als alleinige Prinzessin in ihr neues Haus, oder bevorzugt andere eher ruhige und unaufgeregte Vierbeiner in ihrem Zuhause.

 

Einige Videos mit der süßen Maus:
https://youtu.be/8DGRHCEIvMI
https://youtu.be/_RshobLhBcQ
https://youtu.be/CEpeYVIMb1I
https://youtu.be/W1ofCQMQY-4

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de