Sophie

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. 2016

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV - positiv

FELV - negativ 

 

Sophie, die ihr bisheriges Leben in einer Katzenkolonie in Cluj verbrachte, kam während einer unserer vielen Sterilisationsprogramme zu uns. Leider war eines ihrer Beinchen schwer verletzt, wahrscheinlich hatte sie es sich irgendwo eingeklemmt, und es kostete unseren Tierärzten einige Mühe, es zu retten. Zwei Monate lang musste Sophie jeden Tag neu bandagiert werden. Ihre Kooperation dabei war hervorragend, obwohl Sophie sicher Schmerzen hatte. Die Ärzte staunten über diese gutmütige und tiefen entspannte Katzendame, und dank der beiderseitigen Engelsgeduld, geht es Sophie wieder gut.

 

Überhaupt ist sie die süßeste, anhänglichste und liebste Katze, die man sich nur wünschen kann. Daher kam es für uns auch überhaupt nicht infrage, sie nach ihrer Behandlung wieder in ihr Revier zurückzubringen.

 

Sophie wohnt nun in einer liebevollen Pflegestelle und verzaubert dort die Menschen mit ihrer herzlichen Art. Streicheleinheiten und stundenlanges Kraulen und Schmusen stehen bei ihr ganz hoch im Kurs. Sie liebt es, ihre Menschen um sich zu haben, begrüßt sogar ihr unbekannte Leute sofort, ist aber nie aufdringlich oder fordernd. Sophie ist halt eine Dame und benimmt sich immer und überall dementsprechend. Sie ist auch nicht beleidigt, wenn ihre Menschen mal keine Zeit für sie haben. Dann sucht sie sich halt eine andere Beschäftigung. 

 

Sophie ist nicht sonderlich verspielt, man kann sie dennoch gut, z. B. mit der Katzenangel, zum Spielen animieren. Auch mit kleinen Stoffmäuschen oder Bällen mag sie spielen. Viel lieber liegt sie jedoch auf einem weichen Kissen in der Sonne oder auf dem Schoß ihrer Menschen und verdöst den Tag. An das Leben als Wohnungskatze hat sie sich also ohne Probleme gewöhnt. Sie genießt es offensichtlich, dass die harten Tage auf der Straße für immer der Vergangenheit angehören. 

 

Sie stammt zwar aus einer Katzenkolonie, hat mit ihren Artgenossen aber nicht viel am Hut. Besonders aufdringliche Katzen oder zu viele Samtpfoten auf einmal, machen sie nervös. Dann faucht sie und sucht das Weite. Sie wird nie aggressiv oder kratzt, aber man merkt ihr an, dass sie sich unwohl fühlt. Wir denken, dass sie durchaus mit einer weiteren ruhigen und unabhängigen Katze zurecht käme, aber noch viel besser wäre ein Zuhause, wo sie als Einzelkatze die Aufmerksamkeit ihrer Liebsten ganz für sich hat.

Hunden gegenüber reagiert sie ängstlich, aber auch neugierig. Wir denken, dass ein eher ruhiger und unaufdringlicher Hund, der schon an Katzen gewöhnt ist, gut zu Sophie passen könnte. 

 

Sophie ist FIV positiv. Damit können Katzen heutzutage gut leben und auch ein stattliches Alter erreichen. Wichtig ist, dass sie hochwertiges Futter bekommt, das sie regelmäßig beim Tierarzt vorbeischaut, dass Stress vermieden wird und dass sie als Wohnungskatze lebt. Bitte beachten Sie dazu auch den Beitrag „FIV bei Katzen“ auf unserer Website, der Ihnen hilfreiche Erklärungen und auch Tipps bietet.

FIV bei Katzen

 

Wir wünschen uns für Sophie eine liebe Familie, die sich schon auf viele schöne Kuschelstunden mit dieser verschmusten und herzallerliebsten Katzendame freut. Da sie das Sonnen baden so genießt und gerne die Welt um sich herum beobachtet, würde sie sich bestimmt auch über einen gesicherten Garten oder Balkon sehr freuen. 

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de