Tiger

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: männlich

Alter: geboren 19.11.2017

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV / FELV - negativ

 

Tiger wurde von einer Studentin in den Straßen von Cluj aufgelesen und wohnte von da an in ihrer Wohnung. Leider war der Vermieter überhaupt nicht begeistert, und stellte die Studentin vor ein Ultimatum – entweder der Kater zieht wieder aus oder sie ziehen gemeinsam aus. Sie bat den Verein um Hilfe, und so kam Tiger zu uns. Als wir ihn das erste Mal sahen, waren wir alle sofort schockverliebt in die männliche Schönheit. Es wäre uns eine unwahrscheinlich große Freude, wenn Tiger nun auf diesem Wege sein neues Zuhause fände.

Zu seinen Menschen ist Tiger zutraulich und verschmust. Er kommt von ganz allein zum Streicheln, sagt aber auch, wenn er dann mal genug hat. Er ist ein selbstbewusstes Kerlchen, der dennoch vorsichtig neue Menschen, Katzen und Situationen beäugt, bevor er sich auf sie einlässt.

Mit anderen Katzen kommt Tiger sehr gut zurecht. Er spielt mit ihnen und ist auch nicht beleidigt, wenn mal keine der Katzen Lust auf ihn hat. Dann beschäftigt er sich halt alleine. Er jagt gerne Bällen hinterher und er ersetzt jede Fliegenklatsche im Haus, denn er kümmert sich gerne höchstpersönlich um die kleinen Eindringlinge. Uns fiel auf, dass Tiger kleinere Katzengruppen bevorzugt. Es wäre daher schön, wenn er sein neues Zuhause nur mit einer oder zwei weiteren Samtpfoten teilen dürfte.

Tiger ist recht verspielt und erkundungsfreudig. Er mag Katzenspielzeug und Kratzbäume und freut sich, wenn er im Haus schöne Spielmöglichkeiten entdeckt. Er spielt auch gerne mit seinen Menschen. Dabei kommen manchmal die Krallen etwas zu weit heraus. Auch wenn er genug vom Streicheln hat, haut er manchmal mit der Tatze. Das tut nicht unbedingt weh und ist nicht aggressiv gemeint, aber der Hübsche muss noch lernen, dass die Krallen beim Spielen und Schmusen nichts zu suchen haben. Daher passt er momentan vielleicht noch nicht so gut zu kleinen Kindern.

Bisher hatte Tiger bei uns noch keinen Kontakt zu Hunden. Daher können wir leider nicht bestimmt sagen, wie er zu ihnen stünde. Natürlich benutzt er die Katzentoilette und ist alles in allem ein sehr angenehmer und goldiger Zeitgenosse.

Wir wünschen uns für Tiger eine liebe Familie, gerne mit weiteren Artgenossen zum geselligen Beisammensein und Spielen, die den hübschen Kerl mit vielen Streicheleinheiten und viel Zuneigung verwöhnen möchte. Da er sehr neugierig ist, wäre Tiger sicher auch über einen gesicherten Balkon/Garten hocherfreut.

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de