Tom

reserviert

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: männlich

Alter: geboren 10.4.2020

kastriert: noch nicht

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ 

 

Der hübsche Tom wurde zusammen mit seiner Mutter und seinen beiden Geschwistern in einer Gegend von Cluj entdeckt, in der wir schon oft herrenlosen Katzen halfen. Scheinbar wohnen dort ein verantwortungsloser Halter und sein unkastrierter Bengal-Kater, der seinen Freigang natürlicherweise nutzt, um nach Katzendamen Ausschau zu halten und so immer mal wieder für neuen Nachwuchs in der Nachbarschaft sorgt. Die herrenlose Katzenmama und ihre Kitten wurden glücklicherweise von einem Tierfreund entdeckt und so kam die kleine Familie zu uns.

 

Tom zog in eine erfahrene Pflegestelle des Vereins, wo er sich sein temporäres Reich mit drei erwachsenen Katzen und 2 weiteren von uns geretteten Kitten teilt. Er ist ein mutiger und forscher kleiner Kerl, der sich schnell in der neuen Bleibe eingelebt und zurechtgefunden hat. Anfangs fremdelte er etwas mit den Menschen, und wenn er unsicher ist, maunzt und ruft er viel. So war es auch in der ersten Nacht in der Pflegestelle. Schon am zweiten Tag aber nahm er rege am Alltag teil, ließ sich von den Pflegeeltern das erste Mal streicheln und herzen und unternahm erste Spielversuche mit den anderen Katzen.

 

Generell muss man wissen, dass Bengalen kleine Plaudertaschen sind, und da macht Tom keine Ausnahme. Er erzählt seinen Menschen und seinen Artgenossen kleine Geschichten und teilt in unterschiedlichen, herzallerliebsten Miautönen mit, wonach ihm gerade so der Sinn steht. Aufdringlich ist er dabei aber nie. Er schnurrt aber auch wie ein Weltmeister, wenn man ihn streichelt. Streicheleinheiten liebt er wirklich sehr, und so sucht er während des Tages oft seine Menschen, drückt sich an sie, stupst mit dem Kopf in ihre Gesichter und fragt schnurrend danach gekuschelt zu werden. Oft schläft er dann auch auf dem Arm oder dem Schoß ein.

 

Tom ist sehr gesellig und liebt es, mit den anderen Katzen seine Zeit zu verbringen. Er sollte auch weiterhin auf jeden Fall in einem Mehrkatzenhaushalt leben dürfen. Am besten zusammen mit einem Artgenossen, der ebenfalls so agil, aktiv und verspielt ist wie Tom. In der Pflegestelle wurde Penelope, ebenfalls ein Schützling unseres Vereins, zu seiner besten Freundin. Mit ihr tobt er oft und gerne durchs Haus und lässt sich anschließend von ihr gründlich das hübsche Fell putzen. Manchmal zeigt er etwas zu viel Elan und stört dabei die Ruhe der Katzen, die nicht so gerne spielen wie er. Er versteht die Signale jedoch sofort und sucht sich dann halt eine andere Beschäftigung.

 

In der Pflegestelle ist Tom ein reiner Wohnungskater, was ihm auch gefällt, solange er interessante Spielmöglichkeiten vorfindet und gesellige Spielkameraden um sich weiß. Beim Fressen ist er nicht sehr wählerisch, bevorzugt aber ganz klar Nassfutter. Autofahrten meistert er gut. Auch wenn die Transportbox nicht sein Lieblingsort ist, so liegt er doch während der Fahrt ruhig auf seiner Decke und döst vor sich hin. Hunde hat er während seiner Zeit bei uns noch nicht kennen gelernt.

 

Wir wünschen uns für Tom ein liebes und interessantes Zuhause bei einer Familie, die sich schon auf ein schönes Leben mit dem verschmusten und verspielten Kater freut. Auf jeden Fall sollten in seinem neuen Heim schon weitere gesellige Samtpfoten auf ihn warten.

 

Einige Videos mit Tom:

https://youtu.be/3_h5vqpKa20

https://youtu.be/t0SgRhtg3Zg

https://youtu.be/6Oiola0PE-c

https://youtu.be/Y5h5wXYt2pY

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de