Jack

 

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Alter: geboren 6.12.2016

Schulterhöhe: 52 cm

Gewicht: 18 kg

kastriert: ja

geimpft: ja

gechippt: ja

 

Jack hat eine traurige Vorgeschichte und hofft nun endlich auf sein großes Glück!

Er hatte anfangs einer sehr armen Familie im ländlichen Bereich gehört, die ihn dann in der Not an einen jungen Mann verkaufte, der gerade psychische Probleme durchmachte. Er nahm den Jack mit zu der Berghütte, in die er sich zurückzog und dort lebten sie eine Weile…. bis sich der Zustand des Herrchens so sehr verschlechterte, dass er in die Psychiatrie kam. Der Hund blieb bei der Berghütte allein, bis die Familie des jungen Mannes eine Pflegestelle für ihn fand. 

 

Jack ist ein munterer, aktiver Hund, der einen angenehmen Charakter hat. Er lernt rasch und freut sich, wenn er es seinem Menschen Recht machen kann.

Seinen Bezugspersonen gegenüber ist Jack offen und freundlich, und auch an Fremde gewöhnt er sich innerhalb weniger Minuten, nachdem er anfangs eher zurückhaltend und schüchtern ist. Wenn es sogar Leckerchen für ihn gibt, taut er noch schneller auf.

Ohne “Aufwärmzeit” von Fremden gehändelt zu werden (z.B. beim Tierarzt in eine Box gesetzt zu werden) findet er unheimlich, aber wenn man ihm einige Minuten Zeit lässt, ist es in Ordnung.

Jack hat kleinere Kinder kennengelernt und möchte diese am liebsten ignorieren, von neugierigen Kindern lässt er sich aber auch streicheln.

Anderen Hunden gegenüber ist Jack eher unterwürfig, sowohl Rüden als auch Hündinnen gegenüber. Gemeinsame Fütterung ist problemlos möglich, da er keinerlei Futterneid aufweist. 

 

Jack hat bei seinen Vorbesitzern zwar kaum Erziehung bekommen, ist aber lernwillig und schlau. Noch ist er nicht ganz leinenführig, aber er macht bereits gute Fortschritte und lässt sich mit Leckerchen gut motivieren. Sitz, Platz und Bleib kennt er auch schon. Er kennt Spaziergänge an der Leine in der Stadt und meistert diese gut.

Beim Freilauf in ländlicher oder ruhiger Gegend entfernt er sich nicht zu weit von seinem Menschen, und auch die Umgebung der Berghütte hatte er nie verlassen, als er dort lebte.

Jack kennt Autofahrten und benimmt sich dabei gut, obwohl er ganz zu Beginn noch etwas nervös ist. Er muss sich jedoch nicht übergeben, und die Anwesenheit anderer Hunde im Auto stört ihn nicht.

Bisher hat Jack überwiegend draußen gelebt, daher wurde die Stubenreinheit noch nicht ausgiebig mit ihm geübt. Wenn man ihn in relativ kurzen Abständen nach draußen lässt, klappt es schon sehr gut.

Jack bellt sehr selten, und nur kurz, wenn er andere Hunde bellen hört oder jemand an die Tür klopft. 

 

Jack wünscht sich eine liebe, aktive und einfühlsame Familie, bei der er endlich für immer ankommen darf. Er ist lernwillig und wird sich sicher an die Hausregeln rasch gewöhnen. Jack würde sich sowohl als Einzelprinz als auch in Gesellschaft eines Artgenossen wohlfühlen. Katzen hat er bisher noch nicht kennengelernt.  

 

Ein paar Videos mit ihm

https://www.youtube.com/watch?v=TikTemrQf08

https://www.youtube.com/watch?v=10ujFzWncnY

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de