Nero

 

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Alter: geboren ca. 2001-2002

Größe: 49 cm

Gewicht: 18 kg

kastriert: ja                       

gechippt: ja    

geimpft: ja

 

Nero war im November 2008 mit Bisswunden am Kopf und Hautparasiten gefunden worden. Er sah wirklich schlimm aus. Nachdem die Behandlung erfolgreich abgeschlossen war, wurde er seinem Besitzer zurückgegeben – allerdings wurde er ein paar Jahre später wieder auf einem Feld gefunden, mit einem schlimm ausgekugelten Bein. Er war vermutlich angefahren worden. 

 

Nero bekam eine Femurkopfresektion, die erfolgreich verlief. Er nutzte sein Bein schon bald wieder und hat seitdem keinerlei Probleme damit.

Die Familie, die ihn zweimal fand und gesund pflegte wurde zu seiner neuen Familie, muss ihn nun jedoch aus persönlichen Gründen sehr schweren Herzens abgeben. 

 

Nero ist ein Hund, der Umarmungen und die menschliche Nähe sehr liebt. Sobald man nach Hause kommt, wartet er geduldig darauf, in den Arm genommen zu werden und mit seinem Menschen zu schmusen. Wenn man ihn dann länger nicht beachtet, legt er einem die Pfote aufs Knie und meldet so auf ganz nette, unaufdringliche Weise seinen Kuschelbedarf an. 

 

Da in der Familie viele Hunde leben, ist Nero an das Rudelleben gewöhnt. Er ist ein ruhiger, älterer Geselle, der meistens seiner eigenen Wege geht. Mit Hündinnen versteht er sich immer sehr gut, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Wenn es mal zu Unstimmigkeiten mit anderen Rüden kommt, unterwirft sich Nero und zieht immer den Kürzeren (mit zwei dominanten Rüden der Familie kam dies bereits vor).

 

Nero mag Kinder. Im letzten Frühjahr nahm er an einer Veranstaltung teil, wo er sich gerne von allen Kindern streicheln ließ und die viele Aufmerksamkeit sichtlich genoss.

Im Haus ist er ruhig und kann auch, zusammen mit den anderen Hunden, längere Zeit alleine bleiben ohne zu bellen und zu zerstören. Er mag dann gerne in seinem weichen Körbchen schlafen. 

 

Er mag gerne Auto fahren… aber es sollte ein stabiles Hundegitter installiert sein oder ein Sicherheitsgurt für Hunde, denn er würde am allerliebsten beim Fahrer auf dem Schoß sitzen und nutzt all seine Möglichkeiten, dies zu erreichen. Nero kennt Spaziergänge an der Leine und ist gut leinenführig. Kurze und interessante Spaziergänge machen ihm sehr viel Spass. Er beherrscht die Grundkommandos Sitz und Platz.

Nero hatte keinen engen Kontakt zu Katzen, da er sie im Hof aber gerne jagen möchte, halten wir es für möglich, dass er dies auch drinnen täte.

Nero ist eigentlich beschwerdenfrei und für sein Alter eigentlich fit und gesund. Er bekommt ab und zu kurweise Elite Flex (Glucosamin-Chondroitin, dh. Zusatzmittel für die Gelenke). 

 

Nero wünscht sich eine liebe Familie, die viel mit ihm kuschelt und ihn auf kleinere, eher gemächliche Unternehmungen mitnimmt. Es dürfen gerne verträgliche, sanfte Hunde (vorzugsweise Hündinnen) vorhanden sein, aber wenn er genug Aufmerksamkeit kriegt würde es ihn nicht stören auch Einzelhund zu sein. Eine eher ruhige Familie wäre für den älteren Hundemann von Vorteil.

 

Zwei Videos mit ihm

https://youtu.be/IOxhKsab3q4

und

https://www.youtube.com/watch?v=H7BAMV2QcUg&feature=youtu.be

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de