Fifi

 

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Alter: geb. Februar 2019

Schulterhöhe: 37 cm ( 11/19)

Gewicht: ca. 7 kg

kastriert: ja

gechippt: ja

geimpft: ja 

 

Fifi wurde Anfangs April an einer vielbefahrenen Straße ausgesetzt. Zum Glück wurde sie von jemandem gefunden und mit nach Hause genommen bevor sie von einem Auto überfahren wurde. Nun sucht sie eine eigene Familie wo sie für immer bleiben kann und wo sie geliebt wird.

 

Fifi ist eine frohe, freundliche und verspielte junge Hündin. Sie ist verschmust und lieb zu jedermann, sie mag gerne Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit. Sie freut sich jederzeit wenn sie Streicheleinheiten bekommt und es ist für sie egal ob diese von bekannten oder unbekannten Menschen kommen.

Auch andere Tieren ist Fifi gewohnt und ist freundlich zu ihnen. Sie wohnt zurzeit mit Hunden und Katzen zusammen und versteht sich gut mit jedem. Mit den Hunden wird immer gespielt und sie mag gerne auch mit ihnen durch den Garten rennen. Auch vor größeren Hunden hat sie keine Angst und spielt gerne mit diesen. Bei unbenannten Hunden ist erstmal Vorsicht geboten, aber die Neugierde siegt sehr schnell und jeder ist für sie ein potentieller Spielkamerad. Katzen mag Fifi besonders und ist auch sehr fein im Umgang mit diesen. Sie schläft meistens mit der Katze zusammen und verteilt dieser Küsschen. 

 

Fifi kommt zum Schlafen ins Haus, aber tagsüber ist sie meistens mit den anderen Hunden draußen beim Spielen. Sie kennt die Hausmanieren und weiß dass sie sich zuerst die Pfötchen abwischen muss wenn sie rein kommt. Auch gegen einen Bad hat sie nichts ein zu wenden. Im Haus ist sie stubenrein und verrichtet ihre Geschäfte nur draußen im Garten. Sie mag ihr Körbchen und bequeme Schlafplätze, aber auch Spielzeuge und Kauknochen. 

 

Fifi mag Wanderungen durch Wald und Felder. Sie ist immer gut abrufbar, mag aber gleichzeitig auch herum schnüffeln und erkunden. Autofahrten und sogar Bootfahrten sind für sie kein Problem, da ist sie ruhig und neugierig. Da sie einen großen Garten hat ist sie an regelmäßige Spaziergänge nicht so gewohnt. Vorbeifahrende Autos und laute Geräusche in der Stadt sind ihr noch unheimlich und da möchte sie lieber schnell nach Hause. Zurzeit wird fleißig daran geübt und es wird immer besser.

Auch Behandlungen oder Medikamente einnehmen lässt Fifi problemlos über sich ergehen. 

 

Fifi sucht nun eine eigene Familie wo sie viel Interessantes erlebt,  die notwendige Aufmerksamkeit bekommt und an ihrer Erziehung weiterhin gearbeitet wird. Sie sollte kein Einzelhund sein, es wäre empfehlenswert wenn in ihrem neuen Zuhause noch ein verspielter Hund oder wenigstens eine Katze auf sie warten würden. 

 

Ein Video mit ihr

https://youtu.be/ZqfpdirF4Dk

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de