Matei

reserviert

 

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Alter: geb. Anfang November 2019

Schulterhöhe: 33 cm (4/2020)

Gewicht: 6 kg

kastriert: noch nicht

gechippt: ja

geimpft: ja 

 

Matei und seine Geschwister wurden im Alter von wenigen Tagen in einer Tüte wie Müll entsorgt. Zum Glück wurden sie rechtzeitig von einer Volontärin gefunden die sie liebevoll mit der Flasche groß zog.

Nun sind die kleinen Racker gesund und munter und hoffen auf ein endgültiges Zuhause.

Wir vermuten dass alle Geschwister im Erdachsenalter eher klein bleiben werden. 

 

Matei ist ein süßer, freundlicher und verspielter Welpe. Mit seinen Leuten ist er verschmust und verspielt, in neuen Umgebungen oder mit fremden Leuten ist er erstmals zurückhaltend, taut aber innerhalb von Minuten auf.

Wie bei allen Welpen in diesem Alter ist das Spielen das wichtigste, denn so lernen sie die Umwelt kennen. In Vergleich zu seinen Geschwistern ist Matei nicht so energisch, sondern viel ruhiger. Auch beim Spielen ist er der erste der sich zurückzieht, er ist eben von Natur aus ein wenig träumerisch. Man sollte aber nicht verstehen dass er nicht verspielt ist, er ist eben ein ganz normaler Welpe. 

 

Matei mag gerne andere Hunde und spielt auch gerne mit diesen. Er ist freundlich und nett zu jedermann, bevorzugt aber kleinere Hunde. Vor ganz großen Hunden hat er am Anfang Angst, versucht sich dabei zurückzuziehen und braucht eine Angewöhnungszeit.

Auch die Katzen werden als Spielkameraden angesehen, auch wenn diese es nicht so toll finden. Nur die Hundekinder finden die Katzen toll denn sie haben ungefähr dieselbe Größe.

 

Haben sich die Welpen erstmals aus getobt, dann ist Schlafen oder Kuscheln angesagt. Denn nach so erschöpfenden Spielrunden muss man Kraft tanken. Sie lieben es auf dem Arm der Pflegestelle oder neben ihr auf dem Sofa zu schlafen.

Stubenreinheit und Leinenführigkeit werden altersgemäß trainiert. Bei regelmäßigem Ausgang ist Matei schon stubenrein. Auch über Nacht hält er tapfer bis zum morgen durch. 

 

Matei mag Spaziergänge und geht sehr gut an der Leine. Er wohnt in der Nähe eines Parks und da hat er Möglichkeit täglich Artgenossen zu treffen. Auch im Freilauf ist er sehr gut abrufbar, orientiert sich viel nach der Pflegestelle, versucht sie nicht aus den Augen zu verlieren und ist generell sehr folgsam. 

 

Beim Futter sind die Kleinen nicht wählerisch, bevorzugen aber gekochtes Essen, fressen aber auch beim Trockenfutter oder Nassfutter sehr gut. An Autofahrten ist Matei nicht sehr gewöhnt, es wird ihm noch ein wenig schlecht, aber mit der Zeit wird er sich auch daran gewöhnen, vor allem wenn er regelmäßig Auto fahren wird.

 

Matei sucht nun seine eigene Familie wo mit Liebe und Geduld an seiner Erziehung weiter gearbeitet wird. Über andere verspielte fellige Kameraden in seiner zukünftigen Familie würde er sich sehr freuen. 

 

Videos mit den Geschwistern

https://youtu.be/TGqHtBruhdw

https://youtu.be/xsBwhokvLOo

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de