Abbath

 

Abbath wurde am 16.3.2019 von ihrer neuen Familie begrüßt

 

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren Mai 2018

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Die kleine Abbath erschien eines Tages in der Lagerhalle einer Firma. Man fütterte sie, doch wurde das Ganze zum Problem, da sie mit ihren Bewegungen nachts ständig den Alarm auslöste. So entschied sich eine Tierfreundin, die dort arbeitet, das Kätzchen zu sich zu nehmen und ihr eine Pflegestelle zu bieten. Sie fing das komplett ölverschmierte Mädchen ein und bei den nachfolgenden Untersuchungen stellten die Ärzte zusätzlich einen schlimmen Durchfall fest, der glücklicherweise nach einigen Wochen vollständig verschwand. Nach ein paar Bädern war auch ihr Fell wieder sauber und weich, und es stellte sich heraus, dass Abbath gar keine schwarze, sondern eine schwarz-weiße Katze ist.

 

Sie teilt sich nun ihre Pflegestelle mit einer erwachsenen Katze und mit der gleichaltrigen Jolie, die schnell ihre allerbeste Freundin wurde. Es fiel Abbath nicht schwer, sich einzugewöhnen und sie begann auch schon bald nachts im Bett der Pflegeeltern zu schlafen. Sie liebt Streicheleinheiten sehr und setzt sich gerne auf den Schoß ihres Pflegepapas und döst dort gemütlich vor sich hin.

 

Abbath ist ein sehr herzliches und liebes Mädchen, das aber auch sehr verspielt ist und am liebsten mit ihrer Freundin Jolie umhertobt. Sie kann sich stundenlang mit ihren Spielsachen beschäftigen und plaudert dabei auch schon mal niedlich vor sich hin. Abbath versteht schon sehr gut, wenn sie etwas nicht darf. Dann schaut sie ihre Menschen unschuldig an, maunzt ein/zwei Mal und überlegt dabei, was nun am besten zu tun sei. Fremden Menschen gegenüber ist sie etwas schüchtern. Da braucht sie einfach ein Weilchen, um sich ihnen zu öffnen.


In der Pflegestelle lebt Abbath als Wohnungskatze, was ihr auch gut gefällt, solange sie interessante Spielmöglichkeiten hat. Natürlich ist sie stubenrein. Sie ist beim Fressen überhaupt nicht wählerisch, hat einen guten Appetit und benimmt sich auch sonst ganz hervorragend im Haus. Hunde hat sie während ihrer Zeit bei uns noch nicht kennen gelernt. Autofahrten findet sie nicht so toll, da ihr die Transportbox etwas unheimlich ist.

 

Abbath wünscht sich eine liebe Familie und ein interessantes Zuhause, wo auf jeden Fall schon weitere Spielkameraden auf sie warten sollten. Ganz toll wäre es natürlich, wenn sie zusammen mit ihrer besten Freundin Jolie in ihr neues Heim reisen dürfte.

 

Einige Videos mit Abbath :

https://youtu.be/oWdkGBp6Qiw

https://youtu.be/A0odkDsVxAg

https://youtu.be/6r16a-hPqZE