Cora

 

Cora konnte am 28.4.2018 in ihr eigenes Zuhause ziehen

 

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. August 2015

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Cora wurde zusammen mit ihren 5 Babies in der Nähe eines Wohnblocks entdeckt. Die Anwohner wollten sie dort nicht haben und drohten alle zu töten. Zum Glück konnten sie alle zusammen eingefangen werden und sind nun in Pflegestellen, wo sie auf ihre zukünftigen Familien warten, oder hatten sogar schon das Glück, ihre Für-immer-Familie gefunden zu haben.

Mama Cora sucht nun auch auf diesem Wege eine Adoptivfamilie. Zurzeit wohnt sie bei ihren Pflegeeltern und teilt sich ihr Reich mit einer weiteren Katze. Als sie dort einzog, verhielt sie sich schüchtern, zog sich ein paar Tage lang zurück und brauchte Zeit sich an die neue Umgebung und natürlich an ihr komplett neues Leben zu gewöhnen. Nach einer Woche jedoch schon fühlte sich Cora sichtlich wohl. Sie versteckte sich nicht mehr, bezog Lieblingsschlafplätze und begann allein oder mit ihrer Pflegeschwester zu spielen.

Cora spielt generell sehr gerne, aber selten länger als eine halbe Stunde am Stück. Lange, gemütliche Schläfchen sind ihr sehr wichtig. Sie klettert wenig auf Möbeln oder Kratzbäumen umher und zeigt sich meistens von der ruhigen und schweigsamen Seite. Beim Kuscheln allerdings beginnt sie vor Vergnügen laut zu schnurren und knetet die Decken auf dem Sofa. Man merkt ihr an, dass sie die erste Zeit ihres Lebens auf Streicheleinheiten weitestgehend verzichten musste und holt nun alles genüsslich nach. Sie mag es allerdings nicht am Bauch gestreichelt zu werden. Auch auf dem Arm fühlt sich noch nicht 100%ig wohl. Aber da sie nicht viel klettert, scheint sie Höhe generell nicht über die Maßen zu interessieren.

Anfangs schlief sie nachts noch allein auf dem Sofa, nun aber bevorzugt sie das kuschlige Bett ihrer Pflegeeltern. Beim Fressen ist sie wenig wählerisch. Sie scheint immer noch erstaunt zu sein, dass sich wie von Zauberhand jeden Tag ihr Napf von Neuem füllt. Selbstverständlich nutzt sie die Katzentoilette.
Da es in der Pflegestelle weder kleine Kinder noch Hunde gibt, können wir leider nicht sagen, wie Cora mit beidem zurechtkäme.

Cora wünscht sich von Herzen eine liebe Familie, gerne auch mit weiteren Artgenossen, die ihr ein Heim und viele Streicheleinheiten bieten möchte. Sie wird es ihren neuen Menschen mit liebevollen Blicken und lautem Schnurren danken.

Zwei Videos mit Cora

https://youtu.be/QdEf8gtbAGE

https://youtu.be/JjPv77D6YDc