Diduka

 

Diduka durfte ihr Ticket lösen und am 4.5.2019 in ihr neues Zuhause ziehen

 

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren November 2016

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Im Spätherbst letzten Jahres machte sich eine Volontärin auf die Suche nach einer älteren, kranken Katze, von der man uns erzählte. Sie fand sie, entdeckte aber auch Diduka und ihre drei wenige Wochen alten Babies unter dem Vorsprung eines Wohnhauses - zwischen Müll und Zigarettenkippen. Von Anfang an war Diduka anschmiegsam und extrem zutraulich. Unsere Volontärin zögerte keine Minute, sammelte die kleine Familie ein und bot ihnen bei sich daheim eine Pflegestelle. Die Mama ließ sich und ihre Babies ohne Probleme in die Transportbox heben. Sie erschien uns sogar dankbar, dass sie nun endlich Hilfe bekam und sie und ihre Kitten den kalten Winter auf der Straße vermeiden konnten. Eines ihrer Kitten hat schon ein Heim gefunden, die anderen beiden, Holger und Heidi, suchen ebenfalls, wie nun auch ihre Mama, durch unseren Verein ein schönes, neues Zuhause.
 
Wie man auf den Bildern und den Videos sieht, ist Diduka eine sehr entspannte, anhängliche und verschmuste Katze. Ihre Pflegestelle berichtet, dass Diduka immer sehr ausgeglichen ist und dass sie eine ganz tolle Stimmung im Haus verbreitet. Für die Pflegeeltern ist es Erholung pur, wenn sie nach der Arbeit Hause kommen und diese wunderbare Katze sie mit ihrer ruhigen, ja fast schon Zen-artigen Aura begrüßt. Sie liebt ihre Menschen sehr, hat sie gerne in ihrer Nähe, aber auch neuen Menschen gegenüber ist sie offen und freundlich. Manchmal kommt Diduka in Erzähllaune, dann plappert sie vor sich hin und erzählt ihren Menschen niedliche Geschichten.  

Diduka hat generell einen eher ruhigen Charakter. Sie spielt nicht sehr oft, sondern beobachtet viel lieber das Geschehen um sich herum. In der Pflegestelle teilt sie sich ihr Reich mit anderen Katzen. Sie kommt mit ihnen gut klar, ist aber gerne die Chefin. Uns fiel auf, dass sie erwachsene, weibliche Katzen nicht so gut leiden kann. Sie ist ihnen gegenüber nicht körperlich aggressiv, tritt dann aber sehr ablehnend und sehr dominant auf. Zu den Katern und Kitten pflegt Diduka hingegen eine harmonische Freundschaft. Einen ganz besonders heißen Draht hat sie zu dem Kater Baghera, der ebenfalls durch unseren Verein ein Zuhause sucht. Mit ihm verbringt sie gerne Zeit und ihn zieht es ebenfalls immer in Didukas Nähe.   

In der Pflegestelle ist Diduka eine reine Wohnungskatze, was ihr auch gut gefällt, solange ihr ein Fenster zum Hinaus schauen und gemütliche Schlafplätze zur Verfügung stehen. Bei den Mahlzeiten nimmt sie dankbar jede Art von Futter an, und natürlich benutzt sie brav die Katzentoilette. Mit Hunden hatte Diduka bei uns bisher keinen Kontakt.

Wir wünschen uns für Diduka eine liebe Familie, wo sie viele, viele Streicheleinheiten bekommt und wo sie im Gegenzug all ihre Liebe versprühen darf. Gerne kann ihn ihrem neuen Heim schon ein geselliger und vielleicht nicht zu dominanter Kater auf sie warten, der kein Problem damit hat, dass Diduka gerne das Regiment führt.

 

Zwei Videos mit Diduka:

https://youtu.be/cmz1IpM3KQU

https://youtu.be/AkBLiX0nORc