Feli

 

Die kleine Feli konnte am 16.3.2019 in ihr neues Zuhause ziehen

 

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. Anfang September 2018

kastriert: noch nicht        

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Feli wurde in einem Supermarkt unter einem Regal gefunden. Sie war kaum 5 Wochen alt und versuchte was zum Fressen zu finden. Die Angestellten verjagten sie mit dem Besen und die Kleine lief weinend und ganz verängstigt hin und her. Zum Glück nahm sie eine Person die sich da im Laden befand auf und bat uns ein Zuhause für Feli zu finden.

 

 

Feli ist ungefähr Anfang September 2018 geboren. Sie ist geimpft und gechippt, Kastration folgt. Der FIV/FELV Test ist negativ. Feli ist nicht sehr viel gewachsen und wir vermuten dass sie auch im Erwachsenenalter kleiner und zierlicher als andere Katzen sein wird.

 

In der Pflegestelle ist Feli schnell aufgetaut und seitdem überflutet sie jeden der ihr ein wenig Aufmerksamkeit schenkt mit Liebe. Der Begriff Schosskatze trifft auf Feli 100% zu und ihre Lieblingsbeschäftigung ist auf dem Schoss des Menschen zu sitzen, gestreichelt zu werden und dabei zu schnurren. Weil sie als kleines Baby ausgesetzt wurde hat sie noch den Milchtritt und sie mag es an einer Ecke von Kleider oder Decke zu saugen bevor sie einschläft. Auch mit fremden Menschen ist sie genauso lieb und verschmust.

 

Altersgemäß ist Feli verspielt, aber nicht besonders aktiv. Auch im Spielen bevorzugt sie es mit dem Menschen zu spielen ist dabei aber sehr fein und behutsam, um ja nicht zu kratzen. Generell ist sie nicht destruktiv, zerkratzt nichts, macht nichts kaputt und versteht sehr gut was sie darf und nicht darf.

 

Feli lebt als Einzelkatze, aber wir nehmen an dass sie sich mit einer anderen ruhigen Katze sehr wohl verstehen könnte. In ihrem Zuhause leben im Moment zwei Hunde die Feli liebt. Sie ist immer in deren Nähe und schläft oft an Oma Foxy gekuschelt.

 

Feli lebt im Haus und ist selbstverständlich stubenrein. Das Haus befindet sich an einem sicheren Ort und Feli könnte Freigang haben, mag es aber nicht. Sie geht manchmal mit den Hunden oder dem Menschen raus, entfernt sich nie mehr als 1-2 m von der Haustür und will nach einer Minute wieder rein. Daher sollte Feli in Zukunft reine Wohnungskatze sein.

 

Feli sucht ihre eigene Familie wo sie viel Liebe und Aufmerksamkeit bekommt. Es würde sie nicht stören wenn sie Einzelkatze ist, wenn sich ihr zukünftiger Mensch viel mit ihr beschäftigt, aber über andere ruhige 4beinige Freunde in ihrem neuen Zuhause würde sie sich auch freuen. 

 

Ein Video mit ihr

https://www.youtube.com/watch?v=hdT8d9HYeHY

 

 

Ansprechpartner

Martin Scheuermann

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de