Maja

 

Maja musste nicht lange warten

und durfte am 6.7.2019 in ihr neues Zuhause ziehen

 

 

Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren August 2018

kastriert: ja

gechippt: ja    

geimpft: ja

FIV/FELV - negativ

 

Die bildhübsche Maja wurde sehr jung von einem jungen Paar adoptiert, die leider recht verantwortungslos waren. Als Maja zum ersten Mal rollig wurde und oft maunzte, störte es die Besitzer, aber sie kastrieren lassen wollten sie nicht und beschlossen, „der Natur ihren Lauf zu lassen“. Sie setzten Maja dann einfach aus!

Zum Glück erfuhr eine Nachbarin davon kurze Zeit später, fing Maja ein, brachte sie zum Kastrieren und bat uns eindringlich darum, Maja die Chance auf ein besseres Leben zu geben, als sie es auf der Straße hätte.

 

Maja blieb also nach der Kastration in unserer Obhut und wurde im Katzenzimmer der Klinik untergebracht. Obwohl man bei einer so wunderschönen Katze vielleicht spontan eine Diva erwarten würde, ist Maja eine pflegeleichte, anspruchslose und etwas zurückhaltende Katze, die sich den anderen der Gruppe unterordnet. Da eine recht dominante Katze dort sie oft von ihren Lieblingsplätzen verdrängt, scheint Maja nicht sehr glücklich zu sein, zieht es aber vor auszuweichen und Streit zu vermeiden.

Grundsätzlich versteht sie sich mit den anderen Katzen gut, sie hätte aber auch nichts dagegen Einzelkatze zu sein. 

 

Wenn ein Mensch das Zimmer betritt und dort etwas Zeit verbringt, genießt Maja das sehr und kommt auch gerne zum Kuscheln auf den Schoß, nachdem sie den Menschen ein Weilchen kennengelernt hat und Vertrauen fassen konnte.

Ab und zu mag Maja auch spielen, wenn sie dazu animiert wird, aber kuscheln ist ihr wichtiger und sie ist generell eine ruhige Katze. 

 

Auch beim Tierarzt ist Maja absolut unproblematisch, hoch heben, untersuchen und alles andere lässt sie auch dann geduldig über sich ergehen, wenn es mal etwas unangenehm ist. Maja scheint Hunde entweder zu kennen oder von sich aus nicht als Bedrohung anzusehen, denn immer, wenn ein Hund zum Katzentest ins Zimmer geführt wird, beschnuppert sie diesen neugierig und ohne Angst.

Maja ist an das Leben als Wohnungskatze gewöhnt und absolut stubenrein, aber über einen eingezäunten Balkon wo sie sich ruhig sonnen könnte, würde sie sich sehr freuen. Beim Fressen ist sie bescheiden und akzeptiert, was man ihr anbietet. 

 

Die wunderschöne Maja wünscht sich nichts sehnlicher als eine liebe, ruhige Familie, wo es nicht zu laut zugeht, die viel mit ihr kuschelt, aber auch aufpasst, dass sich Maja nicht langweilt. Sie muss zum Spielen animiert werden. Ihren Menschen sollten viel Zeit mit ihr verbringen und sie auch manchmal herausfordern. Am liebsten wäre Maja wohl die einzige Katze im Haushalt, denn ansonsten besteht wie auch jetzt die Gefahr, dass sie zu kurz kommt, weil sie ihre Bedürfnisse nicht einfordert, aber auch mit einer weiteren ruhigen Katze/Kater würde sie sich gewöhnen. Die Anwesenheit eines netten Hundes würde sie nicht weiter stören.