Frieda

Frieda durfte am 23.12.2015 in ihr neues Zuhause ziehen

 

22.2.2016

 

Zu Besuch bei Frieda.

Der kleinen Maus geht es super gut.

 

 

2.1.2016


Frieda entpuppt sich als wahrer Glücksgriff. Nach einer guten Woche hat sie es geschafft sich mit unseren beiden anderen Katzen anzufreunden. Und siehe da: Es wird sogar schon gekuschelt

 


 

 Frieda durfte am 23.12.2015 in ihr neues Zuhause ziehen

 


Rasse: Hauskatze

Geschlecht: weiblich
Alter: geb. Anfang-Mitte August 2015
entwurmt: ja

geimpft: ja

gechippt: ja
FIV/FELV negativ

Frieda wurde im Alter von einigen Wochen zusammen mit ihren beiden Geschwistern gefunden. Alle drei waren völlig abgemagert, völlig verfloht und hatten schwere Augenentzündungen. Nach langer Behandlung heilte die Entzündung endlich ab, allerdings nicht ganz ohne Folgen. Friedas Augen sind trüb, aber sie sieht trotzdem gut, und es stört sie überhaupt nicht. 
Sie ist eine liebe und ruhige Katze, aber wenn ihre Brüder sie zum Spielen auffordern, dann macht sie gerne mit und rennt mit ihnen durch die Wohnung. 
Frieda ist eine freundliche, neugierige Katze, die auch fremde Menschen gleich begrüßt und es kaum erwarten kann, dass der Besuch sie auf den Arm nimmt und mit ihr kuschelt. Mit dem Hund Pufi verträgt sie sich gut, er hat die drei Kätzchen adoptiert, lässt sie aus seinem Napf fressen und kommt sofort nachsehen, wenn einer von ihnen maunzt. 

Frieda sucht eine liebe Familie, gerne mit anderen Katzen oder auch katzenfreundlichen Hunden, vorzugsweise ohne Freigang, denn das kennt sie nicht. 



Ansprechpartner

Martin Scheuermann

06897 577233

0177 7987582

info@nuca-in-deutschland.de